Burgen und Schlösser in Tschechien

Burg KřivoklátLadislav Renner © CzechTourism

Das Land ist berühmt für sein ungewöhnlich dichtes Netz von Burgen und Schlössern von einmaliger Schönheit, die in Europa nur selten ihresgleichen finden. Über 2000 Burgen, Schlösser, Festungen und Burgruinen blieben bis heute in Böhmen und Mähren erhalten. Sie sind ein ideales Ziel für Individualreisende oder Gruppen. In den Sommermonaten pulsiert das Leben in den alten Burgmauern, so dass nicht nur Geschichtsinteressierte, sondern auch Freunde guter Unterhaltung hier voll auf ihre Kosten kommen.

Es wird eine Vielzahl von farbenfrohen Veranstaltungen angeboten – Fechtturniere, Feste, Ritterspiele und mittelalterliche Jahrmärkte. Ein Erlebnis sind auch die vielen klassischen Konzerte, die in einigen historischen Gebäuden das ganze Jahr über stattfinden. Und in einigen kann man sogar Gespenster sehen...

Am 1. April beginnt die Saison, sie endet am 31. Oktober. Ruhetag für alle zugänglichen Denkmäler ist der Montag oder der einem Staatsfeiertag folgende Tag. Für Gruppen empfiehlt sich eine Anmeldung im Voraus. Im Falle einer größeren Gruppe bieten einige Sehenswürdigkeiten auch Führungen außerhalb der Saison.

Burgen, Schlösser und Festungen in Mittelböhmen

Burgen, Schlösser und Festungen sind von der Kulisse Mittelböhmens nicht wegzudenken. Das Herz Böhmens ist von alten Sagen und Geschichten umwoben. So viele Ecken mit ruhiger unberührter Natur unweit der Hauptstadt Prag haben Naturschönheiten zu bieten, die zur aktiven Erholung locken. Unzählbare Wander- und Ausflugsmöglichkeiten, mit Auto, Fahrrad oder zu Fuß.

Burg Karlštejn

Das in den Jahren 1348-65 vom böhmischen König und römischen Kaiser Karl IV. am linken Flussufer der Berounka zur Aufbewahrung von Reliquien und königlichen Kleinoden erbaute Karlštejn (Karlstein) gehört zu den bedeutendsten und bekanntesten Burgen Tschechiens. Ca. 16 km von der Stadt Beroun entfernt befindet sich die gotische Burg Karlštejn – ein beliebtes Ausflugsziel, vor allem für die Besucher Prags. Neben der interessanten Führung und dem Besuch der Kapelle des hl. Kreuzes sollte man sich die Karlsteiner Weinlese nicht entgehen lassen.

Burg Křivoklát

Eine der ältesten und bedeutendsten Burgen in Böhmen, deren Wurzeln bis in das 12. Jahrhundert reichen, ist die Burg Křivoklát. Die Gründung der Burg Křivoklát geht auf das Jahr 1230 zurück. Der Bau wurde unter König Přemysl Ottokar II. vollendet. In ihrer Blütezeit diente die Burg als repräsentativer Herrschersitz. Die Burgkapelle, der große Turm, die Wandelgänge, Folterkammer, Silberschmiede und der Rittersaal sind unbedingt sehenswert.

Schloss Konopiště

Auf einem Hügel, umgeben vom schönen Naturlandschaftspark befindet das Schloss Konopiště mit der berühmten Waffenkammer der Familie d’Este. Während der Frühgotik wurde die einstige Burg nach dem Vorbild eines französischen Kastells erbaut. In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts wurde die mächtige Festung durch das Heer von Jiří von Poděbrady eingenommen. Die Burg wurde zunächst durch Renaissance- und später Barockumbauten zu einem prächtigen Schloss umgestaltet.


Burgen, Schlösser und Festungen in Westböhmen

Burg Loket (Ellbogen)© Pixabay

Das Vorkommen einer großen Anzahl von Heilquellen hat Westböhmen weltberühmt gemacht. Die Städtenamen wie Karlsbad , Marienbad und Franzensbad klingen wie Musik in den Ohren der zahlreichen und immer wieder zurückkehrenden Kurgäste. Die reichhaltige Geschichte hat sich markant in das Gesicht dieser Region eingeschrieben. Eine wunderbare Gelegenheit, die erholsame Kur mit einem Ausflug in die Geschichte zu verbinden.

Burg Loket (Ellbogen)

Eine der schönsten und besterhaltenen mittelalterlichen Denkmäler in Böhmen ist eine mächtige Burgfestung, die auf einem Felsenvorsprung stehend von drei Seiten vom Fluss Eger umflossenen wird - Loket (Ellbogen). Die Böhmische Königsburg wurde im 12. Jh. als Trutzburg zum Schutz der Grenze errichtet. Sie wurde als Schlüssel zum Königreich Böhmen bezeichnet. Neben der Exposition zur Burggeschichte und Besichtigung sollte man sich auch die schöne Porzellanausstellung nicht entgehen lassen.


Burgen, Schlösser und Festungen in Südböhmen

Südböhmen ist eine einzigartige Region mit einer Unmenge von Teichen, Fichtenwäldern - belebt von den Silhouetten der Städte und Dorfkirchen. Eine Schatztruhe mit historischen Perlen, den prunkvollen Burgen und Schlössern. Die glitzernden Wasserflächen der Talsperren laden an heißen Sommertagen zum Abkühlen ein, verträumte Dörfer wiederum zum längeren Verweilen.

Schloss Hluboká nad Vltavou

Diese gotische Königsburg mit elf Türmen und Befestigungsanlagen ist eine der schönsten Herrschaftssitze in Böhmen. Erbaut wurde sie in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts. Das ungewöhnliche, äußerst romantische Schloss Hluboká nad Vltavou erstreckt sich über einem tiefen Tal, durch das sich die Moldau windet. Es wurde 1839 – 1871 nach dem Vorbild des englischen Windsor-Palastes umgebaut und diente den Schwarzenbergs als Repräsentationssitz.


Burgen, Schlösser und Festungen in Nordmähren

Nordmähren ist Balsam für die Seele - eine Landschaft voll unendlicher Möglichkeiten für die Flucht aus der Zivilisation. Architektur in Harmonie mit Natur. Es ist nicht nur die historische Stadt Olomouc mit ihren Barockbauten, die den Besucher zum Staunen bringt. Ein Fest für das Auge sind auch die zahlreichen bezaubernden Burgen und Schlösser von majestätischer Schönheit.

Burg Bouzov

In Nordmähren, unweit von Litovel auf dem Felsenvorsprung über dem Bach Špraněk erstreckt sich die Ritterburg Bouzov. Man kann sie bereits von Weitem sehen - sie ist einfach bezaubernd mit ihrer Größe und den vielen Türmchen. Die Burg Bouzov stammt aus dem 13. Jahrhundert. Im Laufe ihrer wechselhaften Geschichte diente sie den Hussitenführern als Stützpunkt. In den Wirren des Dreißigjährigen Krieges verödete die Burg, aber im 19. Jahrhundert erwachte sie zu neuem Leben, als sie vom Deutschritterorden im neugotischen Stil umgebaut wurde.

Burg Šternberk

Nördlich der Stadt Olomouc am Rande der Stadt Šternberk befindet sich die gleichnamige Burg Šternberk mit ihrem alten runden Turm. Neben dem historischen Interieur mit den wertvollen Sammlungen sollte man auch das Uhrenmuseum gesehen haben, in dem man neben Sanduhren auch komplizierte mechanische Uhrwerke findet. Und mit etwas Glück führt Sie sogar Herr von Šternberk persönlich durch seine Burg.


Burgen, Schlösser und Festungen in Südmähren

Schloss ValticeAleš Motejl © CzechTourism

Südmähren ist wie ein dicht beschriebenes Buch. Auf seinen Seiten steht, dass es bereits seit Urzeiten den Menschen ein Zuhause bot. Einzigartige archäologische Expositionen, Tausende von Türmen. Der Glaube schlug in diesem Land bereits vor mehr als tausend Jahren tiefe Wurzeln. Überzeugen Sie sich selbst, es wird auch ihr Herz gewinnen.

Schloss Lednice

Diese ursprünglich gotische Burg wurde zu einem Renaissanceschloss erweitert. Neben den Repräsentationssälen mit den reichgeschnitzten Kassettendecken lohnt es sich, sich den Naturlandschaftspark Lednice-Valtice anzuschauen. Die Schloss- und Parkanlage ist ein einzigartiges Ensemble großer und kleiner Bauten mit Flüssen, Kanälen und Parkanlagen. Der Park von Lednice-Valtice wird deshalb „Garten Europas“ oder auch „Paradiesgarten“ genannt. Die Schloss- und Parkanlage ist wie geschaffen für Radtouren.

Schloss Vranov nad Dyjí

Hier auf dem Felsen thronte einst eine mittelalterliche Burg, die im 17. Jahrhundert zu einem feudalen Schloss umgebaut wurde. Die Innenräume und die Parkanlage mit einem Gehege beeindrucken heute im klassizistischen Stil. Wenn Sie vom Übermaß an herrlichen Erlebnissen müde werden, können Sie sich auf den Aussichtsterrassen des imposanten Barockschlosses in Vranov nad Dyjí ausruhen. Das Schloss auf dem Felsenvorsprung oberhalb des Flusses Dyje (Thaya) bietet neben dem herrlichen Ausblick eine Ausstellung zur Wohnkultur der adligen Familien im 18. und 19. Jh. und eine interessante Keramikausstellung aus der lokalen Werkstatt.

Weitere Infos zum Thema:


Hotel M in Šternberk (ehem. Sternberg)

Hotel M in Šternberk
Hotel M in Šternberk
Hotel
ab 38,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Šternberk

Hotel M in Šternberk ab 38,- €. In einer kleinen Straße neben dem Hauptplatz empfängt Sie das Hotel M direkt im historischen Zentrum von Sternberg. Das Restaurant bietet eine Sonnenterrasse und serviert Ihnen klassische tschechische Gerichte. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Olomouc in der Region Altvatergebirge.

Hotel U Královny Dagmar in Karlštejn (ehem. Karlstein)

Hotel U Královny Dagmar in Karlštejn
Hotel U Královny Dagmar in Karlštejn
Hotel
ab 25,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Karlštejn

Hotel U Královny Dagmar in Karlštejn ab 25,- €. Das U Královny Dagmarin begrüßt Sie in Karlstein, 100 m von der Burg Karlstein und 500 m vom Fluss Berounka entfernt. Es bietet kostenloses WLAN in allen Bereichen, kostenfreie Parkplätze und Zimmer mit eigenem Bad. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Beroun in der Region Mittelböhmen.

Hotel Bed & Breakfast Bonina in Bouzov (ehem. Busau)

Hotel Bed & Breakfast Bonina in Bouzov
Hotel Bed & Breakfast Bonina in Bouzov
Hotel
ab 23,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Bouzov

Hotel Bed & Breakfast Bonina in Bouzov ab 23,- €. Featuring free WiFi, a barbecue and a sun terrace, Bed & Breakfast Bonina offers pet-friendly accommodation in Bouzov. Free private parking is available on site. Some rooms have a seating area where you can relax. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Olomouc in der Region Altvatergebirge.

Hotel Milan Vopicka in Hluboká nad Vltavou (ehem. Frauenberg)

Hotel Milan Vopicka in Hluboká nad Vltavou
Hotel Milan Vopicka in Hluboká nad Vltavou
Hotel
ab 25,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Hluboká nad Vltavou

Hotel Milan Vopicka in Hluboká nad Vltavou ab 25,- €. Das Hotel Milan Vopicka liegt 50 m vom Golfplatz in Hluboká nad Vltavou entfernt und bietet einen Außenpool, ein Restaurant und 4 Tennisplätze. Ein Trainer steht auf Anfrage zur Verfügung. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Das Golfhotel befindet sich im Bezirk České Budějovice in der Region Südböhmen.

Pension v Budech in Křivoklát (ehem. Pürglitz)

Pension v Budech in Křivoklát
Pension v Budech in Křivoklát
Pension
ab 27,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Křivoklát

Pension v Budech in Křivoklát ab 27,- €. Die Pension v Budech begrüßt Sie in Křivoklát, 40 km von Prag und 48 km von Pilsen entfernt. Freuen Sie sich in der Pension auf einen saisonalen Außenpool sowie einen Grill. Genießen Sie auch eine Mahlzeit im Restaurant. Die 3-Sterne-Pension befindet sich im Bezirk Praha-západ in der Region Mittelböhmen.

Pension Ve Skale in Loket (ehem. Elbogen)

Pension Ve Skale in Loket
Pension Ve Skale in Loket
Pension
ab 22,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Loket

Pension Ve Skale in Loket ab 22,- €. Nur 200 m entfernt von der Burg Loket erwartet Sie die Pension Ve Skale in der kleinen Stadt Loket. Von Karlsbad trennen Sie 8 km. Freuen Sie sich auf den Blick auf die Burg sowie kostenfreies WLAN in allen Zimmern. Die 3-Sterne-Pension befindet sich im Bezirk Sokolov in der Region Westböhmisches Bäderdreieck.

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.