Ostern 2017 in Tschechien: Ostermärkte, Osterbräuche

Ostern in Tschechien© Czech Tourist

Ostern: Prag in voller Pracht

Es ist kein Geheimnis, Prag ist im Frühling einfach am Schönsten. Parks und Alleen erwachen zum Leben, die Stadt erwacht aus dem Winterschlaf und alle freuen sich auf die Osterfeiertage. Anders als in Deutschland wird das Osterfest in Tschechien nicht nur im kleinen Kreis der Familie gefeiert. Vielmehr lässt sich ganz Prag in voller österlicher Pracht erleben. Wenn man etwas vom volkstümlichen Tschechien kennenlernen will, bietet das Osterfest dazu eine wunderbare Gelegenheit.

Auf den großen Prager Ostermärkten gibt es ein reiches Kulturprogramm mit traditionellem Kunsthandwerk und Bräuchen, Folkloregruppen aus dem ganzen Land, Theatervorstellungen, Messen und Konzerten.

Ostermärkte, Tänze und Musik

Die Zentren des bunten Ostertreibens in Prag sind zweifelsohne die beiden großen Ostermärkte auf dem Altstädter Ring und auf dem Wenzelsplatz. Vom 20. März bis zum 11. April lässt sich hier tschechisches Kunsthandwerk bestaunen (und natürlich kaufen), wie es schon seit Jahrhunderten gepflegt wird. Glasbläserei und Kerzenziehen, Holzschnitzereien und feinste handgeklöppelte Spitze. Besonders eindrucksvoll sind der handgemachte Osterschmuck, das Flechten der Osterruten und die Fertigung kunstvoll bemalter Ostereier. In keinem Land haben die ausgeblasenen und bemalten Ostereier eine so große und kunstfertige Tradition wie in Tschechien. Auf Tschechisch heißen sie „Kraslice“ (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Stadt im Westen des Landes). Mit ausgefeilten und über die Jahrhunderte überlieferten Techniken werden die Eier mit filigranen Mustern in leuchtenden Farben verziert. Auf den Märkten gibt es zahlreiche Gelegenheiten, sich selbst in den volkstümlichen Handwerkskünsten zu versuchen. Besonders wenn man mit Kindern unterwegs ist macht das große Freude und man kann tolle Andenken mit nach Hause nehmen.

Die eigenwilligen Osterbräuche der Tschechen

Die traditionellen Osterbräuche werden in Tschechien noch sehr aktiv gelebt. Wer glaubt, hier ginge es wie in Deutschland um das Verstecken und Suchen von Eiern, wird allerdings überrascht sein.

Traditionell bemalen die Mädchen und Frauen des Dorfes am Ostersonntag die Eier. Die Jungen und Männer dagegen bereiten an diesem Tag ihre Osterpeitschen (Tschechisch: „Pomlázka“) vor. Dabei handelt es sich nicht um Peitschen, wie sie für Pferde verwendet werden, sondern um festlich geschmückte Ruten, die aus miteinander verflochtenen Weidenzweigen gefertigt werden. Wie beim Bemalen der Eier ist auch hier großes Geschick gefragt, denn je mehr Zweige verflochten werden, desto schwieriger wird die Aufgabe.

Am Ostersonntag ist der große Festtag und die Dorfgemeinschaft steht zeitig auf. Die Jungen und Männer ziehen in einem Umzug durchs Dorf und halten bei jedem Haus. Dort peitschen sie die Beine aller dort lebenden Mädchen mit ihren Ruten, die kleineren Jungen singen dabei ein Osterlied. Eine weitere beliebte Tradition ist das „Ostertauchen“, bei dem ein Mädchen gepackt und in ein Bad aus kaltem Wasser geworfen wird. Wie viele der alten europäischen Bräuche dienen auch das kalte Wasser und das Peitschen dazu, böse Geister zu vertreiben.

Nach diesem Ritual belohnen die Frauen die Männer mit ihren bemalten Eiern und flechten jedem ein buntes Band in die Rute. So werden die Ruten im Laufe des fröhlichen Umzugs immer farbenfroher. In einer etwas moderneren Variante werden die bunten Bänder durch Schnäpse für die Männer ersetzt, was entsprechend zur Heiterkeit der Umzüge beiträgt. In vielen Dörfern im ländlichen Tschechien sind diese Bräuche noch sehr lebendig. In der Weltstadt Prag ziehen selbstverständlich nicht alle Männer der Stadt von Haus zu Haus – die Umzüge lassen sich aber auf den Ostermärkten als feierliches Ritual miterleben.

Weitere Infos zum Thema:


Hotel Andel in Prag

Hotel Andel in Prag
Hotel Andel in Prag
Hotel
ab 22,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Praha

Hotel Andel in Prag ab 22,- €. Das charmante, familiengeführte Hotel Andel begrüßt Sie in einer günstigen Lage, direkt neben dem modernen Prager Geschäfts- und Einkaufszentrum Andel und nur 50 m von der U-Bahn-Station entfernt. Es handelt sich um ein Nichtraucherhotel. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag.

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.