Silvester Prag 2017 : Tipps für den Jahreswechsel und Neujahr

Silvester in Tschechien© Pixabay

Wie die Deutschen lassen es auch die Tschechen an Silvester jedes Jahr richtig krachen. Echte Unterschiede gibt es zu Deutschland mittlerweile nicht mehr - am 31. Dezember treffen sich Freunde und Familien gemeinsam zu Hause, in Bars, in Clubs oder auf den Straßen der Städte, trinken Champagner, genießen das Feuerwerk und küssen sich um 0.00 Uhr, um den Start in das Neue Jahr zu zelebrieren.
In Tschechien wird das Finale um 0.00 Uhr sehr gerne mit Sektflaschen, Sliwowitz und Feuerwerk auf den zentralen Plätzen der Städte begangen.

Dazu kommen die Menschen aus ihren Häusern, den Restaurants und Clubs heraus und prosten sich gemeinsam zu.

Ein bewährter Geheimtipp, wie man den Jahreswechsel in der Tschechischen Republik verbringen kann, ist das Mieten von Ferienhäusern und Bauden in den tschechischen Gebirgen. Deutsche Touristen verbinden gerne Silvester und Neujahr mit einer Skifahrt.

Viele Touristen reservieren einen Abend "allinclusive" mit böhmischen Gerichten, Getränken und einem Tanz bis in die Früh. Andere suchen ein lauschiges, mit Kerzen ausgeschmücktes Kellerrestaurant für einen gemeinsamen Abend zu zweit. Andere gehen auf ein Partyschiff, in Clubs oder andere Lokale der Stadt.

In der tschechischen Hauptstadt Prag ist Silvester ein großer Begriff - Prag ist eine der beliebtesten Feierdestinationen Europas für das Verbringen des Neujahrsfestes. Das Zelebrieren auf der Karlsbrücke oder am Altstädter Ring ist inzwischen sehr populär, die Leute genießen vor historischen Kulissen die Lichter der Raketen über der Stadt. Zentraler Platz für Pragbesucher sollte der Wenzelsplatz sein, auf dem die ganze Nacht gefeiert wird. Zu Silvester sind die Hotels in Prag recht schnell ausgebucht.

Neujahrsfeuerwerk in Prag

Es gibt in Prag viele Stellen, von denen man das 11-minütige von der Stadt gesponserte Riesenfeuerwerk beobachten kann. Die Show kann man auf den Brücken der Moldau und auch von allen erhöhten Stellen in Prag beobachten. Ein guter Tipp sind der „Petřín“–Gipfel und die Prager Burg. Eine andere Möglichkeit ist der Altstädter Ring. In den vergangenen Jahren sind Neujahrsfeuerwerke eine neue Tradition geworden, die Zehntausende Touristen von Prag anzieht. Vor 20 Jahren gab es die Tradition des Knallens noch nicht, damals verliefen die Silvesterabende ruhig und dezent.

Staatsfeiertag 1. Januar

Der 1. Januar hat für die Tschechen neben dem Start ins neue Jahr eine weitere Bedeutung erlangt - es ist auch der Tag, der an die Gründung des aktuellen tschechischen Staates erinnert. Am 1. Januar 1993 ist nach der Trennung der Tschechoslowakei die Tschechische Republik entstanden. Dieser Tag ist einer der vier offiziellen Staatsfeiertage, die an die tschechische Staatlichkeit erinnern.

Weitere Infos zum Thema:


Hotel Andel in Prag

Hotel Andel in Prag
Hotel Andel in Prag
Hotel
ab 22,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Praha

Unsere Empfehlung für Silvester 2017: Hotel Andel in Prag ab 22,- €. Das charmante, familiengeführte Hotel Andel begrüßt Sie in einer günstigen Lage, direkt neben dem modernen Prager Geschäfts- und Einkaufszentrum Andel und nur 50 m von der U-Bahn-Station entfernt. Es handelt sich um ein Nichtraucherhotel. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag.

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.