Region Hradec-Králové: Königgrätz, Schloss Opočno, Kuks, Jičín, Kloster Broumov

Schloss Kuks TschechienLadislav Renner © CzechTourism

Die Regionalhauptstadt Hradec Králové (Königgrätz), sowie die Kreisstädte Jičín, Náchod, Rychnov nad Kněžnou und Trutnov sind die Verwaltungs-, Handels- und Kulturzentren dieser Region. Die Region Hradec Králové verdankt ihre Attraktivität gleich drei berühmten Urlaubslandschaften. In den Schönheiten der Region kann man sich beim Radfahren, Wandern oder beim Wintersport erholen und neue Kraft schöpfen. Aber auch Ferien auf dem Bauernhof, Reiten und Wassersport erweitern mehr und mehr das Angebot an Freizeit- und Urlaubsmöglichkeiten.

Das Gebiet um die Kreisstadt Trutnov wird auch "Böhmischer Norden" genannt. Hier liegen die beliebten Urlaubsgebiete des Riesengebirges mit dem Nationalpark und der Schneekoppe, dem Wahrzeichen der Region.
Mit zu den beliebtesten Urlaubszielen Tschechiens gehört der Kreis Jičín im Westen der Region Königgrätz. Dort liegt das Sandsteingebirge Český ráj, auch Böhmisches Paradies genannt. Besondere Attraktionen dieser Region sind die Prachower Felsen, Prachovské skály, die Burg Kost, die Stadt Sobotka und das Schloss Humprecht sowie eine unverwechselbare Volksarchitektur.

Flächenmäßig ist das Gebiet "Ostböhmen" mit der Regionalhauptstadt Hradec Králové am größten. Hradec Králové-Königgrätz, dessen Bild im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts von den Architekten Josef Gočár und Jan Kotěra maßgebend geprägt wurde, ist Bischofsitz der römisch-katholische Kirche und der Hussitenkirche. Es gibt mehrere Hochschulen, viele gesellschaftliche und kulturelle Institutionen und ein Kongresszentrum. Die Region Ostböhmen reicht vom der Berglandschaft des Böhmische Paradies bis zu den fruchtbaren Tiefebenen an der Elbe. In ihrer außerordentlichen Vielfalt erstreckt sich die Region Königgrätz über das Adlergebirge, Orlické hory, mit dem Naturpark Orlice sowie das größte nationale Naturreservat des Landes - die Adersbacher Felsen (Adršpach), die Wekelsdorfer Felsen (Teplické skály), sowie über die berühmten Braunauer Wände (Broumovské skály).
In der Region gibt es unzählige Baudenkmäler, wie das Schloss Kuks und das Bethlehem von Matthias Braun, die Schlösser Častolovice, Doudleby nad Orlicí, Hrádek u Nechanic, Karlova Koruna in Chlumec nad Cidlinou, Náchod, Ratibořice, Rychnov nad Kněžnou, und Opočno den aus Zeiten der Renaissance und des Barock. Vom respektvollen Umgang mit Kultur, Geschichte und Natur zeugen auch das Großmuttertal ("Babiččino údolí"), viele Museen, wie z. B. das Weihnachtskrippen-Museum in Třebechovice sowie diverse Naturschutzgebiete.
Veranstaltungen wie Folklore- und Kulturfestivals sollen helfen, die traditionellen Bräuche und die alte Handwerkskunst zu pflegen und zu bewahren. Besondere Erwähnung verdient auch der Zoo in Dvůr Králové nad Labem mit großem Freiwildgehege im Stil eines Safariparks, der wegen seiner Artenvielfalt von Besuchern, Zoologen und Wissenschaftlern gleichermaßen geschätzt wird

Die Stadt Hradec Králové

Hradec KrálovéLadislav Renner © CzechTourism

Die Stadt Hradec Králové, die früher den Namen Königgrätz trug, liegt am Zusammenfluss der Elbe und Orlice. Ihre Anfänge als königliche Festungsstatt gehen auf das Jahr 1275 zurück. Daher trägt sie auch den Beinamen "Stadt der böhmischen Königinnen". Von ihrer langen und bewegten Vergangenheit zeugen Denkmäler und historischen Gebäude aus Gotik, Renaissance und Barock. Eindrucksvoll ragen die zwei 40 m hohen Türme der gotischen Heilig-Geist-Kirche in den Himmel. Ihr mächtiges Ziegelmauerwerk hütet das älteste Zinntaufbecken Böhmens. Im Weißen Turm, der mit einer Höhe von 71,5 m die Kirche überragt, läutet die zweitälteste Glocke des Landes. Aber auch hervorragende Werke der Architektur des 20. Jahrhunderts mit den Werken bedeutender österreichischer und tschechischer Architekten, wie Prof. J. Kotěra und J. Gočár, prägen das Bild der Stadt Hradec Králové.
Eines der besten Bauten von J. Kotěra ist das Gebäude des Ostböhmischen Museums. Seine Front zieren allegorische Statuen der Kunst und der Industrie. Eines der bekanntesten Gebäuden von J. Gočár ist das J. K Tyl-Gymnasium mit der "Sieger"- Statue von J. Štursa. Die Statuen an der Frontseite der Galerie der modernen Kunst am Hauptplatz schuf L. Saloun.
Das heutige Hradec Králové (Königgrätz) ist eine aufgeschlossene Universitätsstadt und ein bedeutendes Kulturzentrum mit einer Philharmonie, den beiden Theatern "Klicpera“ und "Drak" sowie einer Sternwarte und einem Planetarium. Weltbekannt ist die Stadt Hradec Králové auch durch die Klaviere der der Marke Petrof, die hier gebaut werden.

Das Kloster in Broumov

Die ehemalige Burg Broumov, die auch schon als Kloster fungierte, wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts unter Leitung des bedeutensten Baumeisters des böhmischen Spätbarock und Prager Architekten, Kilian Ignaz Dientzenhofer, zu einem großartigen Barockkloster umgebaut. Die barocke Gestaltung der St. Adalbertkirche mit Deckengemälden zur Legende des heiligen Adalbert und mit Altarbildern von V. V. Reiner, dem berühmten Altar-und Freskenmaler, wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts in Broumov abgeschlossen.

Die Stadt Jičín

In seiner Herrschaftszeit ließ Herzog Albrecht von Wallenstein die Stadt Jičín und das Schloss Jičín ausbauen, einen Lustgarten und eine Allee mit vier Reihen Linden anlegen. Noch heute ist der malerische Stadtplatz aus dem 17. Jahrhundert mit einem Laubengang fast vollständig erhalten. Das Wahrzeichen der Stadt Jičín ist das Walditzer Tor am Stadtplatz, das aus dem 16. Jahrhundert stammt. In der Stadt und Umgebung wird in der Woche vor dem ersten Oktobersonntag jedes Jahr das Festival "Jičín - Stadt der Märchen" veranstaltet.

Das Schloss Kuks

In der malerischen Landschaft unweit des Riesengebirges ließ der Graf Sporck sich dieses herrschaftliche Barockschloss Kuks errichten. Seine Einnahmen wollte er sich durch den Bau eines Kurbades und eines Spitals sichern. Von diesem Ensemble sind heute nur die Dreifaltigkeitskirche, ein künstlicher Wasserfall und das Gebäude des Spitals erhalten, auf dessen Terrasse die berühmten Statuen der Tugenden und Laster von M. B. Braun stehen. Im nahegelegenen Naturpark Bethlehem finden sich Felsreliefe und Statuen aus dem Atelier desselben Künstlers.

Das Schloss Opočno

Das ausgedehnte Schloss Opočno aus der Renaissancezeit besitzt einen Arkadenhof. Von diesem gelangt man in eine englische Parklandschaft mit verschiedenen Wasserflächen, -spielen und Wasserfällen, einer künstlichen Einsiedlergrotte und einem chinesischen Pavillon. An den Park schließt sich ein Damwildgehege an. Aber auch Dybowsky-Hirsche und Muffelwild werden hier gehalten. Im Schloss Opočno werden unter anderem Werke holländischer, italienischer aber auch bedeutender tschechischer Maler gezeigt. Ganz besonders stolz ist man auf ein Originalgemälde von Hieronymus Bosch.

Weitere Infos zum Thema:


Hotel Sonata in Hradec

Hotel Sonata
Hotel Sonata
Hotel
ab 23,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Hradec

Hotel Sonata in Hradec. Das Hotel Sonata befindet sich in unmittelbarer Nähe des Schlosses Hradec nad Moravicí und bietet kostenfreies WLAN in allen Bereichen sowie ein Restaurant mit einer Bar....

Alessandria in Hradec Králové (ehem. Königgrätz)

Alessandria
Alessandria
Hotel
ab 38,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Hradec Králové

Alessandria in Hradec Králové. Etwa 1 km nordöstlich des Stadtzentrums liegt das Hotel Alessandria, das nach der italienischen Partnerstadt von Hradec Králové benannt wurde. Konferenzeinrichtungen stehen in der Unterkunft zur Verfügung....

Hotel Rieger in Jičín

Hotel Rieger
Hotel Rieger
Hotel
ab 39,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Jičín

Hotel Rieger in Jičín. Dieses 3-Sterne-Hotel begrüßt Sie 100 m vom Stadtplatz in Jičíns entfernt. Freuen Sie sich auf moderne Zimmer mit kostenfreiem WLAN und einem Flachbild-Sat-TV. Zudem erwarten Sie hier Massagen auf dem Zimmer, ein Fitnessstudio und eine Pizzeria....

Pension Orchidea in Opočno (ehem. Opotschno)

Pension Orchidea
Pension Orchidea
Pension
ab 33,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Opočno

Pension Orchidea in Opočno. Die Pension Orchidea begrüßt Sie in einer ruhigen Fußgängerzone im historischen Teil der Stadt und bietet Ihnen kostenfreies WLAN. Eine Ski- und Fahrradbushaltestelle befindet sich 100 m entfernt....

U Dvou lipek pod Broumovskými stěnami in Broumov (ehem. Braunau)

U Dvou lipek pod Broumovskými stěnami
U Dvou lipek pod Broumovskými stěnami
Hotel
ab 25,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Broumov

U Dvou lipek pod Broumovskými stěnami in Broumov. Umgeben von grünen Wiesen und Bergen begrüßt Sie dieses renovierte Bauernhaus in Thüringer Stil aus dem Jahr 1877. Das U Dvou Lipek pod Broumovskými stěnami befindet sich im Naturschutzgebiet Broumovsko und bietet kostenfreies WLAN....

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.