Kurbad Jáchymov: Heilquellen, Indikation, Therapie und Veranstaltungen

Kurbad JáchymovDavid Marvan © CzechTourism

Das westböhmische Heilbad Jáchymov liegt in einem tiefen und waldreichen Tal am Fuße des Erzgebirges, in der Seehöhe von 650 Metern. Die relativ kleine Stadt blickt auf eine lange und interessante Geschichte zurück. Dank ihrer reichen Silbervorkommen wurde sie im 16. Jahrhundert zur Königsstadt erhoben und mit dem Privileg versehen, die berühmten Joachimsthaler prägen zu dürfen (von ihnen leitet sich der Name des amerikanischen Dollar ab).

An der Wiege des für Jáchymov charakteristischen balneotherapeutischen Heilverfahrens stand die wissenschaftliche Entdeckung der späteren Nobelpreisträger Pierre und Marie Curie.

Das Physiker-Ehepaar hatte aus den Restbeständen des Joachimsthaler Erzes, der Uranpechblende, die ersten radioaktiven Elemente - Radium und Polonium - isoliert. Dies zog unter anderem die Erforschung der biologischen und medizinischen Auswirkungen der Strahlung auf den menschlichen Organismus sowie die praktische Umsetzung dieser Erkenntnisse nach sich. Im Jahre 1906 wurden in den ehemaligen Silberbergwerken ausgiebige Radon-Quellen entdeckt, und bald danach wurde in Jáchymov das erste Radon-Heilbad der Welt gegründet.

Natürliche Heilquellen, Indikation

Die thermalen und Radon-Quellen bewähren sich bei allen entzündlichen und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei der Nachbehandlung von Unfällen und der Behandlung postoperativer Zustände, bei Erkrankungen des peripheren Nervensystems und bei Stoffwechsel-Störungen. Ein Teil des Heilbads hat sich auf die geriatrische Behandlung älterer Patienten spezialisiert.

Aktive Erholung

Tennisplätze, Kegelbahn, Fitnesszentrum, Skilaufen (vor Ort sind Abfahrtspisten und präparierte Loipen vorhanden), Rad- und Wanderwege, Seilbahn zum Keilberg (Klínovec) - dem höchsten Berg des Erzgebirges (1244 m). Waldcafe, Königliche Münzstätte, Kino, Ausstellungssaal, Tanzcafes, Spielkasino

Praktische Informationen

Die Kurtaxe (tsch. pobytová taxa, lázeňská taxa) beträgt 30,- CZK/Person/Tag und ist meist nicht in den Hotel- und Reisepreisen enthalten.

Alljährlich wiederkehrende Veranstaltungen

  • Eröffnung der Kursaison und Eröffnung des Joachimsthaler Kultur-Sommers
  • (Konzerte, dramatische Kunst, Exposition bildender Kunst) - Juni
  • Joachimsthaler Musik-Herbst - Oktober
  • Reichhaltiges Angebot an Kulturveranstaltungen und touristischen Ausflugsfahrten

Ausflüge in die Umgebung

  • Boží Dar - höchstgelegene Ortschaft der Tschechischen Republik (1028 m), bedeutendes Wintersportzentrum; Hochmoor
  • Nejdek - Städtchen mit Schloss. St.-Martins-Kirche aus dem Jahr 1756 mit reichen Original-Schnitzereien, Museum ethnographischer Denkmäler der Karlsbader Region
  • Pernink - ursprünglich Bergbaustädtchen, heute Ferienort und Skizentrum, zweithöchst gelegene Eisenbahnstation Tschechiens: barocke Dreifaltigkeits-Kirche
  • Horní Blatná - Eishöhle Vlčí Jámy
  • Ostrov nad Ohří - Schlosspark aus dem 16. Jahrhundert; Sommerschlösschen mit ständiger Galerie
  • Klášterec nad Ohří - pseudogotisches Schloss; wertvolle Sammlungen böhmischen Porzellans

Übernachten in Jáchymov / Joachimsthal

Wichtige Adressen

Weitere Infos zum Thema:


Spa Complex Curie in Jáchymov (ehem. Joachimsthal)

Spa Complex Curie
Spa Complex Curie
Hotel
ab 54,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Jáchymov

Spa Complex Curie in Jáchymov. Der Spa Complex Curie begrüßt Sie im Stadtzentrum von Jachymov und entstand durch die Verbindung der Hotels Prague, Curie und Elektra. Das Hotel verwendet radonhaltiges Mineralwasser aus dem Uranerzbergwerk Svornost....

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.