Region Nordböhmen: Ústí nad Labem, Aussig, Osek, Kadaň, Schloss Libochovice

ElbsandsteinJan Miklín © CzechTourism

Die im Norden vom Erzgebirge umsäumte Region Nordböhmen (Ústí nad Labem / Aussig) ist reich an Bodenschätzen und seit dem Mittelalter wurden hier Erz und Kohle gefördert. Daher entwickelte sich die Region Aussig in der Vergangenheit zu einem bedeutenden Industriestandort, der auch durch die Porzellanherstellung berühmt wurde. Fast in jeder Stadt zeugen architektonische Denkmäler von der Geschichte der Region Nordböhmen. Hier seien beispielhaft die Schlösser in Klášterec nad Ohří, Krásný Dvůr, Libochovice, Duchcov, Velké Březno, Benešov nad Ploučnicí, Ploskovice oder Děčín genannt.

Auch das Kloster in Doksany, das Franziskanerkloster in Kadaň, die Kathedrale in Litoměřice/Leitmeritz, die St. Nikolauskirche in Louny, die Dekanatskirche in Most, das Kloster in Osek und die Loretto-Kapelle in Rumburk gehören zu den touristischen Anziehungspunkten. Die Landschaft ist mit einem großen Reichtum an Naturschönheiten gesegnet.

Die Flüsse Eger (Ohře) und Elbe (Labe) bilden mit ihrem mäanderreichen Lauf wunderschöne Flußlandschaften. Die unterschiedlichen Gebirge, wie das Böhmische Mittelgebirge (České středohoří) mit dem höchsten Berg "Milešovka", das Elbsandsteingebirge (Labské pískovce) mit dem Prebischtor (Pravčická brána) und das Erzgebirge (Krušné hory) mit dem höchsten Gipfel "Keilberg" (Klinovec), dem Berg "Bouřňák" und weiteren Gipfeln prägen die einmalige Schönheit dieser Region. Die Region Nordböhmen war wegen ihrer Schönheit auch ein beliebtes Ziel vieler Künstler, wie den Maler Emil Filla oder den Dichter Karel Hynek Mácha.

In den letzten Jahren wurde sehr viel für die Umwelt- und Landschaftserneuerung getan. Die Beseitigung von ökologischen Belastungen und die Wiederbelebung der Landschaft wurden vor allem vom Gedanken an künftige Generationen getragen. Sowohl in den Sommer- als auch Wintermonaten bietet die Region Ústí nad Labem ihren Besuchern viel Interessantes und Abwechslungsreiches. Neben verschiedenen Naturschutzgebieten gibt es hier auch städtische Denkmalreservate, wie zum Beispiel in der Stadt Kadaň. Auf Wintersportler warten die zahlreichen Skiareale im Erzgebirge. Auf Naturfreunde, Wanderer und Bergsteiger warten die Klammen bei Hřensko, die "Sphingen" unter dem Berg Měděnec, der See Nechráníce und der Alaunsteinsee - Kamencové jezero. Sehr attraktiv sind auch das Freilichtmuseum in Zubrnice, das Auto- und Hippodrom in Most, der Zoo in Děčín und der Erzgebirgszoo in Chomutov.

Die Stadt Ústí nad Labem / Aussig an der Elbe

Die Ursprünge der Stadt Ústí nad Labem gehen auf das 10. Jahrhundert zurück, als am Zusammenfluss von Elbe und Bílina ein Dorf entstand. Über der Elbe auf einem Felsen steht die Burgruine Střekov, die einst den Wasserweg schützte und später zu Zeiten der Romantik viele Künstler, so auch Richard Wagner inspirierte. Eine nennenswerte Entwicklung und damit wirtschaftliche Bedeutung erlangte die Stadt erst mit der zunehmenden Bedeutung der Braunkohleförderung und Schiffbarmachung der Elbe bis nach Hamburg. Nur wenige historische Denkmäler überdauerten die wechselvolle Geschichte, die späte und stark durch Industrialisierung geprägte Entwicklung der Stadt. Eines der wenigen historischen Bauten ist die Kirche Mariä Himmelfahrt. Die Marienbrücke hingegen ist eines der beeindrucktesten neueren Bauten. Sehenswürdigkeiten geschichtlich älteren Datums sind das Schloss aus dem 19. Jahrhundert und die Renaissancekirche St. Florian in Krásné Březno, einem eingemeindeten Stadtteil von Ústí nad Labem. Auf den Felsen des Berges "Vrkoč" ist ein außergewöhnliches strahlenförmiges Basaltfelsgebilde zu sehen. Die Wasser des Podlešínský-Baches stürzen über einen 12 m hohen Wasserfall in die Tiefe und umfließen den "Vrkoč". Die berühmten Felsengebilde in den Roten Wänden (Červené stěny) tragen phantasievolle Namen. Der Zoo von Ústí nad Labem ist, was die Vielzahl seltener Tierarten betrifft, einer der bedeutendsten in Tschechien.

Die Rotunde des Hl. Georg

Auf dem Gipfel des Berges Říp steht in einer Höhe von 461 m. eine ursprünglich aus dem 11. Jahrhundert stammende Rotunde. Der Legende nach ist sie mit den mythischen Anfängen Böhmens verbunden. Bis zum 16. Jahrhundert war sie dem heiligen Adalbert geweiht, jetzt ist ihr Schutzpatron der heilige Georg. Die Georgs-Wallfahrt findet alljährlich im April in der Nähe der Rotunde bei einer Berghütte aus dem Jahre 1907 statt. Die Rotunde wurde im Laufe ihre Geschichte einige Male umgebaut. Heute befindet sich in ihrem Innenraum ein Denkmal des tschechischen Staates.

Die Stadt Kadaň

Stadt KadaňLadislav Renner © CzechTourism

Die Stadt Kadaň liegt auf einem Felsenvorsprung über dem Fluß Eger. Sie entstand an einem Salz-Handelsweg und wurde bereits um 1260 von König Přemysl Ottokar II. durch den Bau der Burg gegründet. Ihren mittelalterlichen Charakter verlor die Burg von Kadaň bereits im 18. Jahrhundert, als sie als Kaserne diente. Heute beherbergt sie eine Bibliothek, das Standesamt und eine Galerie. Die Stadt Kadaň besitzt eine der am besten erhaltenen historischen Bausubstanzen in der Region Nordböhmen. Weithin sichtbar ist der über 50 m hohe gotische Rathausturm. Der bedeutendste Sakralbau der Stadt Kadaň ist die Kirche des Franziskanerklosters, Mariä Verkündigung und der Vierzehn Nothelfer. Sie wurde zwischen 1473 und 1480 mit fünf Altären erbaut.

Die Stadt Osek

Bereits gegen Ende des 12. und Anfang des 13. Jahrhunderts war das hiesige Zisterzienserkloster mit Bergwerken und der ersten Manufaktur Böhmens das kulturelle- und wirtschaftliche Zentrum des Gebietes. Heute ist es ein touristischer Anziehungspunkt. Im Kapitelsaal des Klosters ist ein frühgotisches steinernes Lesepult zu sehen. Bilder und Statuen bedeutender Barockkünstler schmücken das Innere der Klosterkirche Mariä Himmelfahrt. Auch der terrassenartig angelegte Garten des Klosters ist erhalten.

Das Schloss Libochovice

Das Schloss Libochovice ist eines der wenigen unverfälschten Bauten des Barock. In originalem Zustand sind die Bibliothek, der Saturn-Saal, sowie Sammlungen von Kachelöfen, Porzellan und Gobelins erhalten. Zu dem Ensemble gehört ein 25 Hektar großer englischer Garten, der das Schloss umgibt. Einen Teil des Gartens haben die früheren Besitzer nach dem Vorbild von Versailles verändert und einen französischen Garten geschaffen. Die Gartenfront des Schlosses schmücken Reliefs von Meeresungeheuern. Mehr unter Burgen und Schlösser.

Weitere Infos zum Thema:


Apartments U Kašny in Kadaň

Apartments U Kašny in Kadaň
Apartments U Kašny in Kadaň
Apartment
ab 33,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Kadaň

Apartments U Kašny in Kadaň ab 33,- €. Freuen Sie sich in den klimatisierten Apartments U Kašny auf haustierfreundliche Unterkünfte in Kadaň. Von Karlsbad trennen Sie 32 km. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen der Unterkunft kostenfrei. Alle Unterkünfte verfügen über einen Sitzbereich. Die 3-Sterne-Apartments befinden sich im Bezirk Sokolov in der Region Westböhmisches Bäderdreieck. Es stehen 3 Apartments zur Auswahl.

Pension Green Star in Ústí nad Labem (ehem. Aussig)

Pension Green Star in Ústí nad Labem
Pension Green Star in Ústí nad Labem
Pension
ab 26,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Ústí nad Labem

Pension Green Star in Ústí nad Labem ab 26,- €. Die Pension Green Star empfängt Sie in ruhiger Lage und liegt nur 2 km vom Zentrum von Ústí nad Labem entfernt. Freuen Sie sich auf kostenfreie Parkplätze sowie Unterkünfte mit einem TV und kostenfreiem WLAN. Die 3-Sterne-Pension befindet sich im Bezirk Ústí nad Labem in der Region Erzgebirge.

Hotel Česká Koruna in Děčín (ehem. Tetschen-Bodenbach)

Hotel Česká Koruna in Děčín
Hotel Česká Koruna in Děčín
Hotel
ab 34,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Děčín

Hotel Česká Koruna in Děčín ab 34,- €. Das Hotel Česká Koruna liegt im Zentrum von Děčín und begrüßt Sie mit einem Restaurant mit einer Terrasse, einem Café und einer 24-Stunden-Rezeption. Das Hotel bietet Nichtraucherzimmer und kostenfreien WLAN- oder LAN-Internetzugang vor Ort. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Děčín in der Region Erzgebirge.

Autocamp in Osek (ehem. Ossegg)

Autocamp in Osek
Autocamp in Osek
Camping
ab 25,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Osek

Autocamp in Osek ab 25,- €. Mit einem Außenpool und einem saisonalen Außenpool begrüßt Sie das Autocamp Osek in Osek in der Region Usti nad Labem, 48 km von Dresden und 17 km von Seiffen entfernt. Privatparkplätze stehen an der Unterkunft zur Verfügung. Das Autocamp Osek befindet sich im Bezirk Most in der Region Erzgebirge.

Hotel Dvůr Pecínov in Benešov (ehem. Beneschau)

Hotel Dvůr Pecínov in Benešov
Hotel Dvůr Pecínov in Benešov
Hotel
ab 22,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Benešov

Hotel Dvůr Pecínov in Benešov ab 22,- €. Das Dvůr Pecínov begrüßt Sie in der Stadt Benešov mitten in der Natur. Es bietet Unterkünfte, ein Restaurant, einen Außenpool, Tennisplätze, Billard, Tischtennis und Darts. Das 4-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Benešov in der Region Mittelböhmen.

Hotel U Lva in Bílina (ehem. Bilin)

Hotel U Lva in Bílina
Hotel U Lva in Bílina
Hotel
ab 27,- EUR Mehr Infos & Buchen kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Bílina

Hotel U Lva in Bílina ab 27,- €. Dieses Hotel in einem Gebäude aus dem 13. Jahrhundert liegt im historischen Zentrum von Bílina (dt. Bilin). Das 3-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Most in der Region Erzgebirge.

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.