Zollbestimmungen für Tschechien, Tschechische Republik

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Zollbestimmungen für die Rückreise aus Tschechien nach Deutschland. Diese Informationen folgen dem Wortlaut der Deutschen Zollbehörde. Für die Richtigkeit der gemachten Angaben auf dieser Webseite keine Gewähr.

Mit Einführung des EU Binnenmarktes sind die Zollgrenzen innerhalb der EU weggefallen. Viele nationale Vorschriften wurden durch EU-einheitliche Regelungen ersetzt. Bezüglich der Verbrauchsteuern, Umsatzsteuer und teilweise bei Verboten und Beschränkungen gelten jedoch weiterhin nationale Bestimmungen.

Einreise nach Deutschland

Reisende können aus jedem Mitgliedstaat der EU Waren abgabenfrei und ohne Zollformalitäten nach Deutschland mitbringen. Voraussetzung ist jedoch, dass diese Waren:

  • nicht aus einem der zoll- oder steuerrechtlichen Sondergebiete mitgebracht werden,
  • weder zum Handel noch zur gewerblichen Verwendung bestimmt sind,
  • keinen Verboten und Beschränkungen der Ein- oder Durchfuhr unterliegen.

Manchmal werden allerdings Waren in so großen Mengen mitgebracht, so dass eine rein private Verwendung zweifelhaft erscheinen muss. Zur Abgrenzung des gewerblichen Warenverkehrs vom privaten Reiseverkehr gelten in diesen Fällen im innergemeinschaftlichen Reiseverkehr folgende Richtmengen:

 

Tabakwaren*

Zigaretten

800 Stück

Zigarillos

400 Stück

Zigarren

200 Stück

Rauchtabak

1 kg

*) Sonderregelung für neue EU-Mitgliedstaaten beachten! Weitere Infos weiter unten.

 

Alkoholische Getränke

Spirituosen (z.B. Weinbrand, Whisky, Rum, Wodka)

10 Liter

Alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops)

10 Liter

Zwischenerzeugnisse (z.B. Sherry, Portwein und Marsala)

20 Liter

Schaumwein*

60 Liter

Bier

110 Liter

*) Wein kann in unbegrenzter Menge nach Deutschland zum privaten Verbrauch eingeführt werden!

 

Sonstige verbrauchsteuerpflichtige Waren

Kaffee

10 kg

Kaffeehaltige Waren (Erzeugnisse, die bis 90% Kaffee enthalten)

10 kg

Die Richtmengen gelten nur, wenn die Waren von der Privatperson selbst, d.h. persönlich befördert werden. Wenn Sie mehr als die oben genannten Mengen transportieren, besteht der Verdacht, dass Sie die Waren gewerblich verwenden wollen. Dieser Verdacht kann von Ihnen ausgeräumt werden, indem Sie nachweisen, dass Sie die mitgebrachten Waren zu privaten Zwecken verwenden.

Tabakwaren

Unabhängig von den Richtmengen für private Zwecke stellt der Erwerb oder Besitz von Tabakwaren, die vorschriftswidrig aus einem Drittland, also aus einem Land außerhalb der EU, in das Zollgebiet der Gemeinschaft verbracht wurden, eine Steuerhehlerei (§ 374 der Abgabenordnung) dar und kann entsprechend geahndet werden. Das gilt selbst dann, wenn diese Tabakwaren in einem anderen Mitgliedstaat erworben wurden. Ob die Tabakwaren vorschriftswidrig in das Zollgebiet der Gemeinschaft verbracht wurden, ist zu erkennen anhand

  • der aufgebrachten oder insbesondere der fehlenden Steuerzeichen (Banderole),
  • den aufgebrachten (Sprache und Schrift) oder insbesondere den fehlenden Gesundheitshinweisen bzw. Angaben zum Nikotin- und Teergehalt,
  • der Umstände des Erwerbs (z.B. Preis deutlich niedriger als im Geschäft, für Tabakwaren der gleichen Marke gibt es unterschiedliche Preise, Tabakwaren werden nicht offen zum Verkauf angeboten).

Tabakwaren der Marke "Jin Ling" sind immer vorschriftswidrig in das Zollgebiet der Gemeinschaft verbracht.

Hinweis: Sind Tabakwaren (insbesondere Zigaretten) in einem anderen Mitgliedstaat mit deutschen Steuerzeichen versehen, ist dies ein deutlicher Hinweis auf illegal gehandelte Ware.

Kraftstoff

Beachten Sie bitte, dass Kraftstoff nur energiesteuerfrei aus einem EU-Mitgliedstaat eingeführt werden darf, wenn er sich im Tank Ihres Fahrzeuges oder in mitgeführten Reservebehältern befindet. Dabei wird eine Kraftstoffmenge von bis zu 20 Litern in den Reservebehältern nicht beanstandet.

Einfuhr zu gewerblichen Zwecken

Zu gewerblichen Zwecken mitgebrachte Waren müssen in Deutschland beim Finanzamt zur Umsatzsteuer angemeldet und versteuert werden. Unterliegen die Waren zusätzlich noch einer in Deutschland vom Zoll verwalteten Verbrauchsteuer (das sind Energiesteuer, Tabaksteuer, Branntweinsteuer, Alkopopsteuer, Biersteuer, Kaffeesteuer, Schaumwein- und Zwischenerzeugnissteuer), so sind sie auch beim zuständigen Hauptzollamt anzumelden und die Verbrauchsteuer ist zu entrichten.

Urlauber aus anderen EU-Mitgliedstaaten, die mit ihrem im Ausland zugelassenen Pkw oder Motorrad nach Deutschland einreisen, sollten daran denken, ein Nationalitätszeichen an ihrem Kraftfahrzeug und gegebenenfalls Anhänger anzubringen. Ist das amtliche Kennzeichen des Kraftfahrzeugs allerdings ein EU-Kennzeichen (diese Kennzeichen tragen am linken Rand das Nationalitätszeichen des Zulassungsmitgliedstaats), so ist kein zusätzliches Nationalitätszeichen erforderlich.

Zigaretten und andere Tabakwaren dürfen auch nicht zu gewerblichen Zwecken aus einem EU-Mitgliedstaat nach Deutschland eingeführt werden. Tabakwaren ohne deutsche Steuerzeichen sind in Deutschland nicht verkehrsfähig. Sie werden deshalb von der deutschen Zollverwaltung sichergestellt und vernichtet. Die Tabaksteuer müssen Sie trotzdem entrichten.

Hinweis: Für den Erwerb von neuen Fahrzeugen in einem anderen EU-Mitgliedstaat gelten Sonderregelungen.

Einfuhr von Produktfälschungen und Plagiaten

Der Handel mit Fälschungen ist verboten. Der Besitz von Plagiaten bis zum Wert von 300 Euro pro Person wird bei der Einfuhr per PKW, Bus und Bahn nicht beanstandet. Die Freigrenze bei der Einreise per Flugzeug liegt bei 430 Euro. Kinder unter 15 Jahren dürfen gefälschte Waren bis 175 Euro einführen. Es gilt der tatsächlich gezahlt Preis am Kaufort.

Ausreise aus Deutschland

Waren des privaten Ge- und Verbrauchs können Sie ohne Formalitäten aus Deutschland ausführen. Wenn Sie mit Ihrem Pkw oder Motorrad in einen Mitgliedstaat der EU reisen möchten, denken Sie bitte daran, an Ihrem Kraftfahrzeug und gegebenenfalls Anhänger ein Nationalitätszeichen anzubringen. Ist das amtliche Kennzeichen Ihres Kraftfahrzeuges ein EU-Kennzeichen (diese Kennzeichen tragen am linken Rand das Nationalitätszeichen des Zulassungsmitgliedstaats), so ist innerhalb der EU kein zusätzliches Nationalitätszeichen erforderlich.

Hinweis:
Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie sich in jedem Fall rechtzeitig vor einer Reise über die für Touristen geltenden Einfuhrbestimmungen in Ihrem Reiseland informieren. Informationen zu den nationalen Einreisebestimmungen anderer EU-Mitgliedstaaten finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Botschaften oder Zollverwaltungen.
Das Auswärtige Amt stellt ebenso Informationen zu nationalen Einreise- und Einfuhrbestimmungen anderer Staaten bereit.

Quelle: Zollamt

Weitere Infos zum Thema:


Werbepartner werden

Hotel / FeWo

Adam&Eva in Praha

Prag: Adam&Eva Hostel Prague in Praha. ... Adam&Eva Hostel Prague in Praha. ...
ab 20,- €

Mehr Infos & Buchen

Hostel in Praha

Prag: Hostel Delmedio in Praha. ... Hostel Delmedio in Praha. ...
ab 20,- €

Mehr Infos & Buchen

Easy in Praha

Prag: Easy Star in Praha. ... Easy Star in Praha. ...
ab 20,- €

Mehr Infos & Buchen

Benzinpreise

Kurs:
27.11 Kč/EUR Euro stärker: 27.11 Kc/EUR
Super:
29.67 Kč/Liter Benzin-Preis teurer: 29.67 Kc/Liter
= 1.09 EUR/Liter
Diesel:
28.03 Kč/Liter Diesel-Preis teurer: 28.03 Kc/Liter
= 1.03 EUR/Liter
Daten vom 29.06.2016 von EZB und Penize.cz. Ohne Gewähr.
INFO

Hotelsuche

Profitieren Sie von unserem Reisepartner Booking.com!

Unsere Partner