Aktuelle Corona-Informationen zu Tschechien

Corona-Informationen Tschechien+Video© Pixabay

Erfahren Sie hier alle Informationen zur Corona- und Reisesituation - nutzen Sie dazu auch unseren Czech-Tourist Twitter Kanal.

Es gelten die Informationen ab dem aktuellen Datum. Ältere Angaben müssen nicht mehr aktuell sein.

12. September

Ab Montag, den 13. September springt die Corona-Ampel für Österreich auf "rot" - Hochrisikogebiet. Damit treten die gleichen Änderungen in Kraft wie bereits für Deutschland: u. a müssen Ungeimpfte für 5 Tage nach Einreise in Quarantäne und können sich erst dann durch PCR-Test freitesten. Siehe Info zum 28. August.

28. August

Ab Montag, den 30. August springt die Corona-Ampel für Deutschland auf "rot" - Hochrisikogebiet. Damit treten Änderungen wie folgt in Kraft:

Quelle: Tsch. Gesundheitsministerium Ochranné opatření ab 23.8.2021, Punkt I/4.

Was geht in Tschechien aktuell? Ausflüge bis 24 h nach Tschechien ohne Test, Impfung, Einreiseformular und Quarantäne möglich. Besuch der Gastronomie möglich: die 3G beachten! Geimpfte (ab 14 Tagen nach 2. Impfung) und Genesene dürfen sich unbegrenzt in Tschechien aufhalten, bitte Einreiseformular ausfüllen und Nachweise stets mitführen (Bestätigung Einreiseformular, CovPass o. gelber Impfausweis, Negativtest, ärztl. Bescheinigung)! Für Ungeimpfte gelten ab 30. August 2021 strenge Einreiseregeln. FFP2-Maskenpflicht beachten. Top-Aktuelles auf Twitter. Stand: 28.8.2021

22. August

Aufgrund steigender Infektionszahlen wird Deutschland auf der tschechischen Corona-Ampel ab Montag, den 23. August auf "orange" (mittleres Risiko) heraufgestuft. Praktisch hat dies keinerlei Konsequenzen - es bleibt beim Test vor der Einreise (für Ungeimpfte) und beim Ausfüllen des Einreiseformulars für alle. Infos dazu weiter unten im Text.

Einreiseformular: wie fülle ich es aus, was muss ich beachten? Wer länger als 24 Stunden in Tschechien ist, muss vorher das Einreiseformular auf https://plf.uzis.cz/ ausfüllen und abschicken (Klick auf Button "Odeslat / Send"). Für Kinder gibt es ein eigenes Feld. Die Bestätigung (kommt per Email) am besten ausdrucken oder auf dem Handy abspeichern. Weitere Infos unten.

10. August

Tschechien hat in der EU mit die günstigsten Preise für Antigen-Schnelltests für Selbstzahler vom Testzentrum. Die Preise sind vom tschechischen Staat vorgegeben und gedeckelt:

Auf https://testovani.uzis.cz/Antigen werden alle gemeldeten Testzentren in Tschechien aufgeführt. Die Website ist nur auf Tschechisch. Für die meisten Tests ist vorab eine Online-Reservierung durchzuführen. Die Webseiten der Testzentren bieten oft auch eine englische Sprachversion an.

30. Juli

Ab Sonntag, den 1. August, müssen alle aus Tschechien nach Deutschland zurückkehrenden Touristen bei Grenzübertritt Impfung, Genesung oder Negativtest nachweisen können, so heute das Bundesministerium für Gesundheit. Die Nachweispflicht gilt auch für Kinder ab 12 Jahren. Ausnahmen gibt es für Pendler und Kleiner Grenzverkehr (bis 24 Stunden). Tschechien ist zur Zeit kein Risikogebiet.

Der Test muss vor der Einreise erfolgen und von einem Testzentrum bestätigt sein. Ein Selbsttest reicht nicht aus. Ein Antigentest darf bis zu 48 Stunden, ein PCR-Test bis zu 72 Stunden alt sein. Die Tests sind in Tschechien für ausländische Touristen nicht kostenlos. Antigen-Tests mit Bestätigung (Email oder Ausdruck) kosten rund 250,- Kč (ca. 10,- Euro), PCR-Tests dagegen rund 850,- Kc (ca. 34,- Euro).

Auf https://testovani.uzis.cz/Antigen gibt es u.a. eine Landkarte, wo die meisten Teststationen in Tschechien eingetragen sind.

Tipp: Fragen Sie im Hotel & Pension, wo das nächste Testzentrum im Ort ist. Lassen Sie sich einen Termin vereinbaren.

20. Juli

Touristen, die nicht geimpft (oder von Covid-19 genesen) sind und in Tschechien Urlaub machen, müssen bei der Einreise einen Coronatest vorweisen können (Antigentest bzw. PCR-Test).

Wer im Verlauf des Urlaubs einen weiteren Corona-Test benötigt, kann den Antigentest im Testzentrum in Tschechien für rund 200 Kč (ca. 8 Euro) machen lassen. Das Negativergebnis hat eine Gültigkeit von 72 Stunden. In Restaurants reicht auch ein selbst gemachter Schnelltest am Tresen aus.

Wer prüft das Vorhandensein der Tests? Die Hotels & Restaurants in der Regel nicht. Überprüfen darf nur die Polizei und das tschechische Gesundheitsamt. Top-Aktuelles auf Twitter. Stand: 20.7.2021

10. Juli

Was hat es mit dem sog. Einreiseformular (tsch. Příjezdový formulář) auf sich, dass jeder nach Tschechien Einreisende ausfüllen muss? Alle Touristen sowie Reisende nach Tschechien, die sich länger als 24 Stunden im Nachbarland aufhalten wollen, müssen ein Einreiseformular vor der Einreise online ausfüllen und abschicken. Das Formular findet sich auf https://plf.uzis.cz/. Das Webformular ist auf Tschechisch und Englisch und verlangt u.a. folgende Angaben: Name, Geburtsdatum, Ausweis-Nummer, Handynummer, Email-Adresse, besuchte andere Länder innerhalb der letzten 14 Tage, Aufenthaltsort(e) in Tschechien. Zusätzlich muss man erklären, dass man die letzten 14 Tage keinen Kontakt zu Covid-19-Kranken hatte. Nach Absenden erhalten Sie eine Email mit Link auf die Bestätigung mit QR-Code. Die Bestätigung (Karta pasažéra, Passenger card) als Nachweis ausdrucken bzw. auf dem Handy bereithalten. Das Einreiseformular muss von jedem Einreisenden ausgefüllt werden, auch für Kinder ab 6 Jahren. Die Daten werden gesetzeskonform verarbeitet, so das Institut für Gesundheitsinformation und Statistik ÚZIS.

Hotel Hořec 4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie
ab 41
Top-Hotel im Riesengebirge
in Pec pod Sněžkou
Balada Horská Chata 3-Sterne-Kategorie3-Sterne-Kategorie3-Sterne-Kategorie
ab 25
Schöne Baude im Isergebirge
in Bedřichov
Wellness Hotel 4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie
ab 60
Wellness-Hotel am Stausee-Ufer
in Frymburk
Dorint Hotel Don Giovanni 4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie
ab 38
In 5 Minuten im Zentrum von Prag
in Praha
Hotel Imperial 4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie
ab 45
In Karlsbad mit tollem Wellnessbereich
in Karlovy Vary
Baude Chata Rudník
ab 68
Wellness-Baude im Riesengebirge
in Rudník
Apartments Landal Marina
ab 53
Apartments direkt am Lipno-Stausee
in Lipno nad Vltavou
Andel's Hotel 4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie4-Sterne-Kategorie
ab 42
Gutes Design-Hotel direkt in Prag
in Praha

6. Juli

Ab 9. Juli ändern sich wegen der Delta-Variante einige Corona-Einreiseregeln: der Antigen-Schnelltest vom Testzentrum darf nur noch maximal 48 Stunden alt sein, der PCR-Test max. 72 Stunden. Weiterhin gilt das Ausfüllen des Einreiseformulars. Als immunisiert gelten Geimpfte nun wie in Deutschland ab 14 Tagen nach der zweiten Impfung, aber dies jetzt ohne zeitliche Begrenzung.

3.Juli

In Hotels und Pensionen wird den Gästen oft ein Papier mit der sperrigen Überschrift Čestné prohlášení vorgelegt mit der Bitte um Unterschrift. Es handelt sich dabei um eine Selbsterklärung, dass der Gast geimpft, frisch getestet oder innerhalb der letzten 180 Tage von Covid-19 genesen ist und die letzten 14 Tage keinen Kontakt zu Corona-Infizierten hatte.

Der Grund für das Papier liegt darin, dass Beherbergungsbetriebe den Nachweis der 3G vom Gast nicht einfordern müssen und deshalb bei einer Kontrolle durch das Gesundheitsamt die abgegebene Erklärung vorlegen. Das Hotel ist abgesichert und der Gast hat keine weiteren Unannehmlichkeiten.

Empfehlung: lassen Sie sich wenn möglich eine englische Version der Erklärung aushändigen, die Sie wahrheitsgemäß ausfüllen. Erbitten Sie eine Kopie. Auch in Hotels und Pensionen kann es zu Kontrollen durch das tschechische Gesundheitsamt kommen.

16. Juni

Hotels & Pensionen sind offen bei 100% Kapazität! Welche Regeln gelten konkret? Übernachten dürfen alle Personen, die geimpft, getestet oder genesen sind. Impfung: gelben Impfausweis oder CovPass (in Smartphone-App oder als ausgedruckter QR-Code) beim Check-In zeigen. Genesene: wer von Corona genesen ist, muss ein englischsprachiges Formular vom deutschen Arzt ausfüllen (PDF) lassen, dass er in den letzten max. 180 Tagen einen Positivtest hatte (=an Covid-19 erkrankt war). Dieses beim Check-In vorzeigen. Getestete: es muss ein Negativtest vom Testzentrum vorgelegt werden: Antigen-Schnelltest nicht älter als 48 Stunden, PCR-Test nicht älter als 7 Tage. Nach 7 Tagen Aufenthalt in Hotel & Pension muss dieser Personenkreis abermals einen Test absolvieren. Oft haben die Hotels Schnelltests vorrätig. Dennoch: nehmen Sie einige Antigen-Schnelltests mit auf die Reise, so können Sie unkompliziert vor Ort einen Selbsttest durchführen. Maskenpflicht: in allen öffentlich zugänglichen Räumen herrscht FFP2-Maskenpflicht.

6. Juni

Ab Montag, den 7. Juni ist Deutschland wie auch schon länger Österreich für Tschechien kein "Risikoland" mehr. Daraus folgt, dass nun auch Ungeimpfte problemlos einreisen dürfen. Bisher mussten sie nach 5 Tagen einen teuren PCR-Test in Tschechien machen und die Zeit bis dahin in Selbstquarantäne verbringen - ein Haupthinderungsgrund für eine Urlaubsplanung für Tschechien. Was bleibt, ist das Durchführen eines Antigen-Tests (< 24 h alt) oder eines PCR-Tests (< 72 h alt) und das Online Ausfüllen des Einreiseformulars (tsch. Příjezdový formulář) vor der Einreise. Lesen Sie weiter unten die Details zum Einreiseformular.

2. Juni

Geimpfte Touristen sowie Reisende nach Tschechien, die sich länger als 24 Stunden im Nachbarland aufhalten wollen, müssen das sog. Einreiseformular (tsch. Příjezdový formulář) vor der Einreise online ausfüllen und abschicken. Das Formular findet man auf https://plf.uzis.cz/. Das Webformular ist auf Tschechisch und Englisch und verlangt u.a. folgende Angaben: Name, Geburtsdatum, Ausweis-Nummer, Handynummer, Email-Adresse, besuchte andere Länder innerhalb der letzten 14 Tage, Aufenthaltsort(e) in Tschechien. Zusätzlich muss man erklären, dass man die letzten 14 Tage keinen Kontakt zu Covid-19-Kranken hatte. Das Einreiseformular muss von jedem Einreisenden ausgefüllt werden, auch für Kinder. Die Daten werden gesetzeskonform verarbeitet, so das Institut für Gesundheitsinformation und Statistik ÚZIS.

1. Juni

Ab heute gilt neu: Grenzverkehr für Deutsche und Österreicher nach Tschechien bis zu 24 Stunden ohne Corona-Test oder Quarantäne möglich. Bisher galten nur 12 Stunden.

Tourismus: es dürfen Geimpfte (länger als 22 Tage seit Impfung), Getestete (Antigen-Test max. 24 h alt oder PCR-Test max. 72 h alt) und Genesene (14 bis 180 Tage nach Gesundung) touristisch einreisen. Die Nachweise (gelber Impfausweis, offizielles Testergebnis, ärztliche Bestätigung der Gesundung von Covid-19) sind mitzuführen. Ebenso muss jede(r) Einreisende ein Einreiseformular ausfüllen. Quelle: https://covid.gov.cz/

28. Mai

Ab Dienstag, 1. Juni 2021, wird der Tourismus in Tschechien wieder möglich sein. Geimpfte, bei denen mehr als 22 Tage nach der ersten (!) Impfung vergangen sind, dürfen in Tschechien alle touristischen Dienstleistungen vollumfänglich nutzen (Hotels, Restaurants innen, Schwimmbäder, Wellness, Discos und Casinos). Nicht Geimpfte können diese Dienstleistungen (noch) nicht nutzen, müssen bei Grenzübertritt einen negativen Testnachweis mit sich führen und nach 5 Tagen Selbstisolation einen PCR-Test vornehmen.

18. Mai

Es ist soweit, ab Montag, 24. Mai öffnen in Tschechien alle Hotels und Pensionen mit 100% Kapazität. Bedingung für den Aufenthalt sind die 3G (Geimpft, Getestet, Genesen) - die Gäste müssen entweder mehr als 22 Tage Abstand zur zweiten Impfung nachweisen, oder PCR-getestet (< 48 Stunden alt), oder innerhalb von 90 Tagen von Covid-19 genesen sein. Der Nachweis darüber wird vom Personal beim Check-In gefordert. Gäste mit negativem Test müssen nach 7 Nächten einen erneuten Test machen, falls sie länger bleiben möchten. Quelle: Seznam Zprávy

17. Mai

Restaurants & Cafés in Tschechien dürfen wieder öffnen, allerdings zunächst nur als Außengastronomie. Bedingung für den Restaurantbesuch sind die 3G (Geimpft, Getestet, Genesen) - die Gäste müssen entweder mehr als 14 Tage Abstand zur zweiten Impfung nachweisen, oder getestet (PCR oder Antigen oder Selbsttest), oder innerhalb von 90 Tagen von Covid-19 genesen sein. Das Personal prüft nicht das Vorhandensein der Voraussetzungen. Es dürfen max. 4 Personen am Tisch sitzen und die Tische müssen einen Abstand von 1,5 m voneinander haben.

16. Mai

Seit gestern ist die neue Corona-Verordung in Tschechien in Kraft! Deutsche und Österreicher dürfen ab 22 Tagen nach der ersten Corona-Impfung nach Tschechien einreisen und müssen weder Corona-Test noch Quarantäne absolvieren.

Bedingung ist der Nachweis durch ein entsprechendes Zertifikat, zunächst der gelbe Impfausweis, später auch der Green Pass (tsch. Covidpass) bzw. der QR-Code. Quelle: Tsch. Innenministerium

13. Mai

Der kleine Grenzverkehr zwischen Deutschland und Tschechien ist seit 12. Mai wieder möglich!

Durch die neue Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes vom 12. Mai 2021 dürfen Reisende sich bis 24 Stunden in Tschechien aufhalten und ohne Anmeldung, Corona-Test und Quarantäne nach Deutschland zurückkehren. Quelle: § 6 Abs. 6 CoronaEinreiseV.

Nach der Tschechischen Verordnung über Schutzmaßnahmen ist von tschechischer Seite der Aufenthalt für EU-Bürger bis 12 Stunden in Tschechien unproblematisch - es werden weder Anmeldung, Corona-Test noch Quarantäne verlangt. Quelle: § I Abs. I Nr. 6 b und § I Abs. II Nr. 1 der Ochranné opatření MZČR.

7. Mai

Seit 3. Mai sind die Kurbäder wieder geöffnet und ab 10. Mai öffnen alle Geschäfte, Museen, Galerien und Denkmäler. Touristische Einreisen sind noch nicht möglich, da Tschechien erst bei einer Inzidenz von unter 50 von der Liste der "Risikogebiete" genommen wird. Inzidenz per heute: 111,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen.

22. April

Der Ausstiegsplan aus den Corona-Beschränkungen wurde heute von der tschechischen Regierung bekannt gegeben. Alle Lockerungen setzen frühestens ab 3.5. ein; der Erwartungshorizont ist Ende Mai. Sie sind abhängig von der Inzidenz. Für den Tourismus gelten folgende Lockerungen, sofern die Inzidenzwert < 75 / 100.000 Ew. ist:

Ab Inzidenz < 50 / 100.000 Ew. werden freigegeben:

Hygienemaßnahmen bleiben weiter verpflichtend (AHA-Regeln etc.). Alle Planungen der tschechischen Regierung gelten vorbehaltlich der Inzidenzzahlen in den Regionen. Lockerungen können jederzeit wieder zurückgenommen werden.

13. April

Ein erster Schritt Richtung Normalität: Deutschland wird am Mittwoch, den 14.4.2021, die permanenten Grenzkontrollen mit Tschechien beenden und stattdessen Stichprobenkontrollen durchführen. Die 7-Tage-Corona-Inzidenzen beider Länder gleichen sich langsam an: Deutschland 140,9 - Tschechien 264,2. Tschechien ist seit 28. März kein Virusvariantengebiet mehr. Für den Tourismus heißt es nach wie vor warten, bis die Zahlen weiter sinken.

27. März

Deutschland stuft Tschechien ab morgen, den 28. März, nicht mehr als Virusvariantengebiet ein. Statt dessen erhält es nun den Status Hochinzidenzgebiet. Die Grenzkontrollen zwische Deutschland und Tschechien werden von deutscher Seite bis zum 13.4.2021 verlängert.

17. März

Deutschland verlängert die stationären Kontrollen an der Grenze zu Tschechien bis 31.3.2021. Die Inzidenzzahlen in Tschechien lassen noch keine Grenzöffnung zu, so der Innenminister Horst Seehofer. Nach wie vor gibt es Ausnahmen für LKW-Fahrer und Grenzgänger in systemrelevanten Berufen. Sie müssen einen nicht mehr als 48 Stunden alten negativen Corona-Test beim Grenzübertritt vorlegen. Der touristische Grenzverkehr ist nach wie vor verboten.

1. März

Tschechien ist seit 0:00 Uhr erneut im tiefen Lockdown. Seit heute ist auch die Bewegungsfreiheit innerhalb des Landes stark eingeschränkt - man kann sich nur noch auf Bezirksebene bewegen. Wer zur Arbeit den Bezirk verlassen muss, braucht eine Bescheinigung vom Arbeitgeber. Erholung (zB. Sport und Spazierengehen) geht nur noch innerhalb der Gemeinde. 30.000 Polizisten, Zollbeamte und Militärpolizei machen Straßenkontrollen. FFP-2 Masken sind überall Pflicht. Die meisten Läden haben erneut geschlossen.

13. Februar

Deutschland hat Tschechien als Virusvarianten-Gebiet eingestuft und damit gelten ab 14.2.2021 nochmals verschärfte Einreiseregeln nach Deutschland. Die Bundespolizei führt strenge Grenzkontrollen bei der Einreise nach Deutschland durch.

22. Januar

Ab Sonntag, 24.1.2021, wird Tschechien als Hochinzidenzgebiet eingestuft. Einreisende nach Deutschland müssen die Einreise anmelden, einen Negativtest vorlegen können und sich für 10 Tage im Quarantäne begeben. Pendler müssen sich alle 48 Stunden testen lassen. Mehr Infos auf Prag.Diplo.de.

Für deutsche Touristen ändert sich nichts - touristische Einreisen nach Tschechien sind nicht gestattet.

17. Januar

Statusupdate - wie ist aktuell die Reisesituation für deutsche Bürger nach Tschechien?

Die Übersicht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ohne Gewähr.

14. Januar 2021

Nachdem der Wintertourismus kaum starten konnte, setzt Tschechien jetzt auf Ostern und Pfingsten, sofern die Corona-Zahlen stimmen. Bisher liegt die Inzidenz für Tschechien bei über 500 / 100.000 Ew, mithin mehr als doppelt so hoch wie in Deutschland.

Österreich schließt heute 42 kleinere Grenzübergänge zu Tschechien.

31. Dezember 2020

Ab morgen startet in Tschechien ein neues Elektronisches Mautsystem für Kfz mit einem Gewicht < 3,5 t. Durch die Corona-Krise sind touristische Reisen nach Tschechien zwar verboten, aber Geschäftsreisende und Grenzpendler sollten das neue System ab sofort nutzen. Alte Jahresvignetten vom Typ "R" haben ihre Gültigkeit noch bis zum 31. Januar 2021.

18. Dezember

Auf und wieder zu: seit heute gilt in Tschechien wieder die 4. Corona-Risikostufe und Hotels, Restaurants und Fitnesszentren müssen schliessen. Geschäfte dürfen wegen der Weihnachtseinkäufe geöffnet bleiben.

Besonders überraschend: Skigebiete in Tschechien dürfen unter Auflagen öffnen. Ausländische Touristen dürfen aber nur mit max. 72 Stunden altem PCR-Coronatest auf die Piste - die Polizei prüft nach eigenen Angaben Skifahrer auf den Pisten. Allerdings hat die deutsche Bundesregierung touristische Reisen ins Ausland bis vorerst 10. Januar 2021 untersagt.

9. Dezember

Ab heute wird der Kleine Grenzverkehr zwischen Bayern und Tschechien ausgesetzt, es sei denn, ein negativer Coronatest liegt vor.

3. Dezember

Die Coronazahlen sehen in Tschechien wieder relativ gut aus und daher startet Tschechien heute mit ersten Lockerungen: Restaurants, Cafés, Geschäfte und die meisten Dienstleistungen dürfen wieder starten, allerdings unter weiterhin strengen Hygieneauflagen und mit begrenzten Besucherzahlen.

Die Reiseampel für Deutschland und Österreich steht weiterhin auf "rot", so dass Einreisen nach Tschechien nur zu notwendigen, nichttouristischen Zwecken mit aktuellem negativen Coronatest erfolgen dürfen.

17. November

Seit heute hat Sachsen den sog. Kleinen Grenzverkehr mit Tschechien ausgesetzt. Reisende aus Sachsen dürfen sich nur noch maximal 12 Stunden im Nachbarland aufhalten, und dies auch nur zu dringenden Reisen bei beruflichen, familiären und medizinischen Anlässen. Damit sind Fahrten ins Nachbarland zum Einkaufen und Tanken vorerst passé. Wer jedoch einen aktuellen Corona-Test nachweisen kann, darf weiterhin nach Tschechien einreisen und ohne Quarantäne nach Deutschland zurückkehren.

13. November

Ab Montag, den 16. November wird Deutschland den Status "rot" auf der tschechischen Reiseampel erhalten, wonach Einreisende entweder einen negativen Coronatest vorweisen bzw. sich direkt einem Corona-PCR-Test unterziehen müssen und ein Einreiseformular ausfüllen Quelle: Tschechisches Außenministerium.

Hier finden Sie das Schema für das neue Ampelsystem sowie alle Durchführungsbestimmungen des Tschechischen Gesundheitsministeriums.

9. November

Ab heute gilt in Tschechien ein neues Ampelsystem. Einreisende aus Ländern, die rot gekennzeichnet sind, müssen einen Coronatest vorweisen oder sich in Quarantäne begeben. Zusätzlich müssen sie ein Einreiseformular ausfüllen und dies beim örtlichen Gesundheitsamt vorlegen.

Deutschland hat per heute den Status "orange", wonach Einreisende weder einen Coronatest vorweisen, noch sich in Quarantäne begeben müssen. Ausnahme hier: deutsche Beschäftigte und Studenten, die in Tschechien arbeiten oder studieren, müssen einen Coronatest beim örtlichen Gesundheitsamt vorlegen.

Österreich und die Schweiz haben per heute den Status "rot" und Einreisende von dort müssen daher das Einreiseformular ausfüllen und einen höchstens 72 Stunden alten Coronatest vorweisen oder innerhalb von 5 Tagen einen Coronatest in Tschechien absolvieren. Während dieser Zeit muss man sich in Quarantäne begeben.

31. Oktober 2020

Trotz Teil-Lockdown in Deutschland bleibt der sog. Kleine Grenzverkehr zwischen Sachsen und Tschechien möglich, allerdings wird er von 48 auf 24 Stunden reduziert. Tanken und Einkaufen sind also weiterhin möglich. Von Verwandtenbesuchen sollte aber Abstand genommen werden.

22. Oktober 2020

Tschechien im Lockdown und für Touristen gesperrt! Seit heute 6:00 Uhr ist Tschechien wegen der hohen Coronazahlen für den Tourismus gesperrt. Zugleich werden alle Geschäfte (außer Lebensmittel, Apotheken, Drogerien) und Dienstleistungen bis auf weiteres geschlossen.

20. Oktober 2020

Verschärfung der Maskenpflicht in Tschechien: ab 21. Oktober muss Mund-Nase-Schutz auch draußen getragen werden, sofern man den Abstand von 2 Metern zu haushaltfremden Personen nicht einhalten kann. Also auch im Auto, sofern es sich um eine Fahrgemeinschaft handelt.

15. Oktober 2020

Seit 12. Oktober sind wegen rasant steigender Corona-Infektionszahlen Kinos, Theater und Zoos für mindestens 14 Tage geschlossen. Ferner sind seit 14. Oktober Restaurants, Kneipen und Klubs geschlossen, nur Außer-Haus-Verkauf darf angeboten werden. Es dürfen sich maximal 6 Personen an einem Ort aufhalten, Schulen müssen Distanzunterricht machen und Alkoholgenuss in der Öffentlichkeit ist verboten. Überall in der Öffentlichkeit, wo sich Menschen nahe kommen (insbesondere nun auch Haltestellen und Bahnsteige), muss ein Mund-Nase-Schutz verpflichtend getragen werden. Die Maßnahmen gelten zunächst bis zum Ende des Notstands am 3. November, können aber bei Notwendigkeit verlängert werden.

30. September 2020

Tanken und Einkaufen für Sachsen wieder erlaubt? Die neue sächsische Verordnung vom 29.9.2020 schließt touristische Reisen nach Tschechien für bis zu 48 Stunden nicht aus. Sächsische Bürgerinnen und Bürger dürfen das Nachbarland demnach für bis zu 2 Tage ohne anschliessende Quarantäne und Coronatest-Pflicht besuchen. Es sollten jedoch große Menschenansammlungen gemieden werden. Diese Regelung gilt nur für Sachsen. Quelle PDF Sächsisches Gesundheitsministerium.

Unabhängig von der sächsischen Ausnahmeregelung ist Tschechien weiterhin Risikogebiet.

25. September 2020

Heute hat die Bundesregierung auch die beiden verbleibenden Regionen Ústí (Aussig) und Moravskoslezský Kraj (Mähren-Schlesien) zu Corona-Risikogebieten erklärt. Damit ist nun ganz Tschechien Risikogebiet.

Für Touristen bedeutet das die Vorlage eines maximal 48 Stunden alten SARS-CoV-2-Negativ-Tests auf Verlangen der kontrollberechtigten Behörden (Polizei, Zoll, Gesundheitsamt). Nach Deutschland Zurückreisende sind ferner verpflichtet, sich umgehend beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden und sich - sofern man keinen aktuellen Negativ-Test hat - in häusliche Quarantäne zu begeben. Dies gilt auch für diejenigen, die in den letzten 14 Tagen aus Tschechien zurückgereist sind. Das Bundesgesundheitsministerium informiert hier zu den Coronatests bei Einreisen nach Deutschland.

Es gibt weiterhin keine Grenzkontrollen, aber im Grenzgebiet kann es zu Stichprobenkontrollen kommen.

Kostenlose Corona-Tests für Zurückreisende

Seit dem 8. August 2020 sind Tests für Einreisende aus Risikogebieten verpflichtend. Für Einreisende, die sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, gilt seit dem 15. September 2020, dass sie innerhalb von 10 Tagen nach Einreise einen Anspruch auf kostenlose Testung haben. Reisende können sich unter der Telefonnummer 116 117 informieren, wo sie in Wohnortnähe den Corona-Test machen können. Wer sich beim Hausarzt testen lassen möchte, sollte unbedingt vorher dort anrufen.

Corona-Test vor Abreise aus Tschechien

In Tschechien kann man einen Coronatest vor der Abreise Richtung Deutschland machen lassen. Dieser ist allerdings nicht kostenfrei. Expats.cz hat 20 Teststationen in Prag aufgelistet. Der Preis für einen PCR-Coronatest liegt bei ca. 1900,- Kč (ca. 73,- Euro). Die Angaben sind ohne Gewähr.

23. September 2020

Heute hat das RKI ganz Tschechien zum Risikogebiet erklärt, da die Infektionszahlen nun auch in der Fläche über 50 Erkrankungen je 100.000 Einwohner liegen. Einzig die Regionen Ústí (Aussig) und Moravskoslezský Kraj (Mähren-Schlesien) sind keine Risikogebiete.

18. September 2020

Nachdem sich die Infiziertenzahlen in Prag und seinem Umland nicht gebessert haben, hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung auf die Mittelböhmische Region, also den ländlichen Bereich um die tschechische Hauptstadt herum, ausgeweitet.

Ab 21. September muss bei Außenveranstaltungen über 100 Personen Mund-Nase-Schutz getragen werden.

9. September 2020

Das "Stadtgebiet von Prag" ist seit heute Risikogebiet laut RKI und es wird eine Reisewarnung für die Hauptstadt Prag ausgeprochen. Für Reiserückkehrer nach Deutschland gilt daher ab 10.9. ein verpflichtender COVID-19-PCR-Test bzw. eine Quarantänepflicht, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. Quelle: Auswärtiges Amt

4. September 2020

Wegen anhaltend hoher Infektionszahlen wird in der Hauptstadt Prag das Tragen von Mund-Nase-Schutz ab 9. September in Geschäften und Einkaufszentren wieder zur Pflicht. Zusätzlich müssen Bars und Restaurants in Prag zwischen 0:00 Uhr und 6:00 Uhr geschlossen bleiben, so die Direktorin der Prager Hygienestation, Zdeňka Jágrová.

31. August 2020

Das Tragen von Mund-Nase-Schutz im Nahverkehr, öffentlichen Gebäuden, Sozialeinrichtungen und Krankenhäusern, das in Tschechien ab 1. Juli abgeschafft wurde, wird ab 1. September nun wieder Pflicht. Zusätzlich gilt die Einhaltung der Maskenpflicht auch bei den kommenden Wahlen in den Wahlkabinen und bei mehr als 100 Gästen während Inhouse-Veranstaltungen.

Keine Maskenpflicht in Restaurants und Geschäften

In Restaurants und Geschäften muss kein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Hier gab es anfangs missverständliche Informationen Seitens des tschechischen Gesundheitsministers Adam Vojtěch.

Corona MNS-PflichtBildquelle: © MZČR

18. August 2020

Das Tragen von Mund-Nase-Schutz im Nahverkehr, Restaurants, Geschäften und öffentlichen Gebäuden soll ab 1. September nun wieder Pflicht werden. Darüber informierte gestern der tschechische Gesundheitsminister Adam Vojtěch.

3. August 2020

Wie ist die aktuelle Corona-Situation in Tschechien? Wir haben Tschechien, Deutschland und Österreich hinsichtlich der aktuellen Zahlen verglichen:

Corona-Fall­zahlen* Tschechien Deutsch­land Öster­reich
Aktuell Erkrankte 4.749 9.158 1.602
Genesene 11.596 192.908 18.984
Verstorbene 384 9.154 718
Neuinfektionen / 100.000 Einwohner 14 6 10
7 Tage R-Wert 1,1 1,09 1,01
Neue Fälle / Tag (7 Tage-Avg.) 216 678 125

*) Zahlen vom 2.8.2020, ohne Gewähr. Quelle: MZČR, RKI, BMIÖ

Die Neuinfektionen in Tschechien haben sich in den letzten Wochen wie in vielen anderen europäischen Ländern erhöht, befinden sich aber nach wie vor in niedrigem Rahmen. Für Touristen ist das Risiko, im Nachbarland an Corona zu erkranken, ähnlich niedrig wie in Deutschland und Österreich. Mehr zur Sicherheit in Tschechien.

21. Juli 2020

Ab Freitag, 24. Juli, muss in der Region Liberec (Urlaubsgebiete Isergebirge, Harrachov, Tanvald, Jablonec) beim Besuch von Gesundheitseinrichtungen und Apotheken wieder ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Bereits am 17. Juli wurde das obligatorische Mund-Nase-Schutz-Tragen in der gesamten Region Mähren-Schlesien wegen anhaltender Covid-19-Neuinfektionen angeordnet.

30. Juni 2020

Ab 1. Juli entfällt das Tragen von Mund-Nase-Schutz (tsch. Rouška) nicht nur in der Öffentlichkeit, aber auch geschlossenen Räumen und Nahverkehr. In Gesundheits- und Sozialeinrichtungen muss der Mund-Nase-Schutz dennoch getragen werden. Auch der Abstand von 2 Metern zu fremden Personen muss nicht mehr eingehalten werden. Achtung: in Prag muss nur in der Metro (U-Bahn) ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Für die Bergbauregion Karvina und Frýdek-Místek gilt diese Lockerung wegen der erhöhten Fallzahlen noch nicht!

Ferner darf ab 1. Juli das Gastgewerbe wieder länger als bis 23 Uhr geöffnet haben. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

16. Juni 2020

Deutschland hat sie seit heute, Tschechien schon seit 2 Monaten: die Corona-Warn-App. In Tschechien heisst sie eRouška (dt: eMundschutz) und funktioniert genau so dezentral und anonymisiert wie die neue Corona-Warn-App des RKI.

Im Urlaub in Tschechien sollte man sich nicht auf die Warnfunktion der deutschen Warn-App verlassen, da Kontakte mit Tschechen nicht aufgezeichnet werden. Daher wird empfohlen, sich die tschechische Warn-App eRouška auf das Handy herunterzuladen. Die Verifizierung erfolgt über eine Bestätigungs-SMS, die auch in alle Länder verschickt wird. Einziges Manko zur Zeit: die englische Sprachversion wird gerade vorbereitet. eRouška für Android | eRouška für iOS | weitere nützliche Apps für Tschechien

13. Juni 2020

Wie ist die aktuelle Corona-Situation in Tschechien? Wir haben Tschechien, Deutschland und Österreich hinsichtlich der aktuellen Zahlen verglichen:

Corona-Fall­zahlen* Tschechien Deutsch­land Öster­reich
Aktuell Erkrankte 2.413 15.729 1.066
Genesene 7.219 171.932 16.012
Verstorbene 328 8.781 677
Infektionen / 100.000 Einwohner 93 225 192
7 Tage R-Wert 1,1 0,86 0,9
Neue Fälle / Tag (3 Tage-Avg.) 62 377 28

*) Zahlen vom 12.6.2020, ohne Gewähr. Quelle: MZČR, RKI, BMIÖ

Was das Infektionsgeschehen anbelangt, so hat Tschechien die Corona-Krise bisher mit erstaunlich niedrigen Infektionszahlen gemeistert. Tschechien weist unter den drei verglichenen Ländern die niedrigsten Infektionen je 100.000 Einwohner auf (93) und auch die Neuinfektionen halten sich aktuell in niedrigem Rahmen. Für Touristen ist das Risiko, im Nachbarland an Corona zu erkranken, ähnlich niedrig wie in Deutschland und Österreich. Mehr zur Sicherheit in Tschechien.

7. Juni 2020

Letzte Lockerung in Tschechien: ab Montag startet Stufe V des Corona-Ausstiegs in Tschechien. Kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen (Theater, Kino, Sport, Museen, Hochzeiten, Zoos, Gottesdienste, Freibäder) dürfen nun bis 500 Personen gleichzeitig besuchen.

Zugleich fällt die Beschränkung der Öffnungszeiten von 6.00 bis 23:00 für Außengastronomie. Die Innengastronomie bleibt jedoch noch auf die Öffnungszeit von 6:00 bis 23:00 Uhr beschränkt.

In Schwimm- und Freibädern muss ab 8. Juni kein Mund-Nase-Schutz mehr getragen werden.

Die Reisefreiheit für Tschechen entsprechend der "Corona-Ampel" ist bereits seit 5. Juni in Kraft. Quelle: MZČR

5. Juni 2020

Die Grenzen nach Tschechien sind offen! Hier erfahren Sie, was bei der Einreise in Bezug auf Corona zu beachten ist. Ein wesentlicher Unterschied zu Deutschland und Österreich ist der größere Mindestabstand zu fremden Personen von 2 Metern.

Mindestabstand 2 Meter

Mund-Nase-Schutz bzw. Atemschutzmasken

Hotel / Pension

Zusätzlich zu den Regeln für den Mindestabstand und den Atemschutz gilt für Hotels und Pensionen:

Restaurant

Zusätzlich zu den Regeln für den Mindestabstand und der Maskenpflicht gilt für Gaststätten:

Wellness

Für Wellness-Bereiche, Saunen und Schwimmbäder gelten folgende Regeln:

Angaben entnommen aus den aktuellen Anweisungen des Tschechischen Hotel- und Gaststättenverbands AHRČR.

4. Juni 2020

Heute endlich die Nachricht, auf die alle gewartet haben: Deutsche dürfen seit 5. Juni, 12:00 Uhr, wieder uneingeschränkt nach Tschechien reisen! Konkret dürfen Bürger aus folgenden Ländern (in Grafik grün) ohne weiteres einreisen:

Für die anderen Länder (orange, rot) geht eine Einreise nur mit Nachweis eines negativen Coronatests. Dies teilte heute der tschechische Gesundheitsminister Adam Vojtěch über Twitter mit.

Corona-AmpelBildquelle: © MZVČR

24. Mai 2020

Große Lockerung in Tschechien: ab Montag startet Stufe IV des Corona-Ausstiegs in Tschechien. Diesmal betrifft es eine Vielzahl von touristischen Einrichtungen, ganz vorne mit dabei Hotels und Pensionen, Restaurants und Cafés, Schwimmbäder, Aquaparks und Wellness-Einrichtungen. Auch lohnenswerte Sehenswürdigkeiten, wie Burgen & Schlösser und Zoos öffnen wieder ihre Pforten.

Auf Czech-Tourist können Sie Hotels, Pensionen und zB. Bergbauden bereits jetzt reservieren - meist inklusive kostenfreier Stornierungsmöglichkeit.

Hier unsere Übersicht über die Große Lockerung ab 25. Mai 2020:

Tschechien Stufe IV des Corona-AusstiegsBildquelle: © MZČR

20. Mai 2020

In der Woche ab 25. Mai will Tschechien den Termin der Grenzöffnung für Touristen aus Österreich und der Slowakei bekanntgeben, sagte gestern der tschechische Außenminister T. Petříček. Quelle

18. Mai 2020

Der tschechische Innenminister Hamáček erklärte heute (ČTK), dass Tschechien seine Landesgrenzen ab 26. Mai weiter öffnen wird - es werden mehr Grenzübergänge freigegeben. Ab 8. Juni wird Tschechien dann auf den Nachweis eines negativen Covid-19-Test bei der Rückreise von Tschechen verzichten. In dieser Woche werden auch Gespräche mit den Nachbarländern geführt, wie eine weitere Freigabe im Sinne von Schengen erfolgen kann. Über eine Öffnung der Grenzen für deutsche Touristen wurde zunächst nicht gesprochen.

10. Mai 2020

Ab morgen startet Stufe III des Corona-Ausstiegs in Tschechien. Unter anderem dürfen Restaurants wieder öffnen (allerdings nur Außengastronomie), Museen und Galerien, Gottesdienste, Sportaktivitäten, Theater und Kinos (bis max. 100 Gäste). Aber auch die lang ersehnten Friseurdienste können wieder in Anspruch genommen werden.

Gegenüber dem urprünglichen Stufenplan der tschechischen Regierung vom 14. April (siehe dort) konnten aufgrund der niedrigen Infektionszahlen etliche Aktivitäten vom 25. Mai auf morgen vorgezogen werden.

Tschechien Stufe III des Corona-AusstiegsBildquelle: © MZČR

2. Mai 2020

Endlich! Der Urlaub in Tschechien ist wieder in greifbarer Nähe! Der tschechische Außenminister Tomáš Petříček äußerte sich in seinem Blog positiv zu gänzlichen Grenzöffnungen mit Deutschland und Österreich ab Juli 2020: "Ich denke, dass wir ab Juli wieder zum normalen Betrieb des Schengen-Raums zurückkehren können." Dies allerdings unter dem Vorbehalt der weiter guten Entwicklung der Infiziertenzahlen - insbesondere in Deutschland.

1. Mai 2020

Der Tourismus in Tschechien läuft an: seit heute dürfen die Nationalparks wieder für Besucher öffnen, allerdings unter Einhaltung der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen. Das betrifft sowohl die Besucher- als auch Infozentren der jeweiligen Naturparks.

27. April 2020

Der tschechische Außenminister Tomáš Petříček macht dem Tourismus Hoffnungen. Im Interview mit Hospodářské Noviny sagt er: für Touristen könnten Slowakei und Österreich im Juli freigegeben werden, andere Länder im August folgen. Ob das auch umgekehrt für ausländischen Tourismus nach Tschechien gilt, ließ or offen: Interview mit Hospodářské Noviny.

26. April 2020

Ab morgen startet Stufe II des Corona-Ausstiegs in Tschechien. Öffnen dürfen u.a. wieder Geschäfte bis 2.500 qm Verkaufsfläche, Tourismus-Infocenter, Gottesdienste bis 15 Personen, Fitness-Center (ohne Duschen und Garderobe), Zoos (nur Außenbereich), Hochschulen, Verbandssitzungen bis 10 Personen, Fahrschulen und Bibliotheken.

Die aktuelle Umsetzung der Stufe II ist etwas freizügiger als die urspüngliche Planung vom 14. April (siehe dort).

Tschechien Stufe II des Corona-AusstiegsBildquelle: © MZČR

24. April 2020

Der tschechische Gesundheitsminister Adam Vojtěch erklärt die Ausgangsbeschränkungen für Tschechen für beendet.

Ferner dürfen Tschechen nun wieder ins Ausland reisen. Bei der Rückkehr nach Tschechien müssen sie jedoch für 14 Tage in häusliche Quarantäne, sofern sie keinen aktuellen Corona-Negativtest vorweisen können. Es bleibt die Frage, wo Tschechen im Ausland diesen Test machen lassen können?

Kurbäder dürfen ab 27. April wieder neue Patienten aufnehmen.

20. April

Der Corona-Ausstieg in Tschechien beginnt jetzt mit Stufe 1 - als erste dürfen u.a. wieder Wochenmärkte öffnen und Hochzeiten bis 10 Personen stattfinden.

14. April 2020

Der Fahrplan für den schrittweisen Ausstieg Tschechiens aus den Corona-Einschränkungen ist raus. Er sieht 5 Stufen vor, wobei Stufe 1 am 20. April beginnt und die letzte Stufe mit den meisten Freizügigkeiten am 8. Juni endet:

Tschechien Ausstieg Corona-EinschränkungenBildquelle: © MZČR

Ab 20. April werden erlaubt:

Ab 27. April dürfen öffnen:

Ab 11. Mai dürfen öffnen:

Ab 25. Mai dürfen öffnen:

Ab 8. Juni dürfen öffnen:

Für ausländische Touristen bleibt Tschechien weiterhin vorerst gesperrt.

Die restlichen kommerziellen Aktivitäten sollen ebenfalls im Juni erlaubt werden, dies jedoch nach der epidemiologischen Situation. Das Tragen von Mund-Nase-Schutz (tsch. rouška) in der Öffentlichkeit wird jedoch noch notwendig bleiben. Alle Angaben folgen im wesentlichen dem Wortlaut des Tschechischen Wirtschaftsministeriums (MPO) und können sich ändern.

7. April 2020

Der nationale Notstand in Tschechien wird bis zum 30. April verlängert. Aber es wurden auch erste Lockerungen der strengen Anti-Corona-Regelungen vereinbart: erste Geschäfte (Baumärkte, Fahrradläden) dürfen wieder öffnen und ab 14. April sind unaufschiebbare Reisen ins Ausland für Tschechen gestattet. Pendler und Reise-Rückkehrer müssen jedoch weiterhin 14 Tage in Tschechien in Quarantäne.

1. April 2020

Die landesweite Ausgangssperre wurde bis zum 11. April verlängert. Das gleiche gilt für Geschäfte (außer Lebensmittel) und die Gastronomie. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

Der tägliche prozentuale Zuwachs an Neuinfektionen ist seit einigen Tagen auf unter 10% gesunken, alle aktuellen Statistiken zu Corona in Tschechien hier auf diese Site.

27. März 2020

Tschechien startet Mundschutz-Kampagne mit Youtube-Video #Masks4All und ermuntert die Bevölkerung anderer Länder, schnell selbst Mundschutzmasken zu nähen. Auch wenn sie keinen medizinischen Anforderungen genügen, so helfen sie die Weitergabe von Tröpfchen in der Ausatemluft zu begrenzen.

26. März 2020

Das Tschechische Innenministerium rudert zurück: ab heute 0:00 Uhr dürfen Arbeitspendler aus sozialen und medizinischen Berufen nun doch zwischen Deutschland, Österreich und Tschechien pendeln. Es reicht nur eine Arbeitsbescheinigung. Mehr dazu auf der Seite des Tschechischen Innenministeriums.

24. März 2020

Berufspendler können seit 23. März nicht mehr zwischen Deutschland / Österreich und Tschechien zur Arbeit pendeln. Wer in Deutschland und Österreich arbeite, so das Ministerium, soll jetzt auch dort wohnen.

Für Rentner wurden die Einkaufszeiten nun zum dritten Mal geändert: Senioren ab 65 Jahren können nun in größeren Märkten ab 500 qm Fläche von 8:00 bis 10:00 Uhr einkaufen. In kleinen Läden nun wieder ganztägig.

Die Quarantäne für ganz Tschechien bleibt bis zum 1. April in Kraft - dann wird man sich über Änderungen oder Lockerungen abstimmen, so das MVČR.

21. März 2020

Arbeitspendler müssen nun mit einem Stempelheft nachweisen, dass sie regelmäßig zwischen Tschechien und Deutschland zur Arbeit pendeln. Das geschieht durch Ein- und Ausreisestempel an den Grenzübergängen, aber auch durch Handyüberwachung.

Das Stempelheft für Pendler (tsch. Knížka přeshraničního pracovníka) kann hier als PDF heruntergeladen werden. Quelle: MVČR

Für den Lebensmittelhandel gilt neu: von 7 bis 9 Uhr sind die Geschäfte für Rentner über 65 Jahren reserviert. So soll die Ansteckungsgefahr für diese Risikogruppe minimiert werden. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

18. März 2020

Ab 19.3. 0:00 Uhr wird das Tragen einer Maske bzw. eines Mundschutzes in der Öffentlichkeit zur Pflicht. "Das können OP-Gesichtsmasken, anderer Mundschutz, Tücher oder Schals sein", so der tschechische Außenminister. Wer sich nicht daran hält, hat mit empfindlichen Strafen (bis zu 20.000 Kč, ca. 750,- Euro) zu rechnen. Die Tschechen stellen mangels Schutzmasken vielerorts eigenen Mundschutz privat her.

Für den Lebensmittelhandel gilt: von 10 bis 12 Uhr sind die Läden für Rentner über 65 Jahren reserviert. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

16. März 2020

Tschechien macht dicht. Es gilt eine Ausgangssperre zunächst bis zum 24. März. Zu folgenden Tätigkeiten darf das Zuhause verlassen werden: Weg zur Arbeit, Lebensmitteleinkäufe, Besuche von Arzt und Apotheke, Banken und Post. Auch Familienangehörige dürfen besucht werden. Die Wohnung darf für Spaziergänge verlassen werden, sofern dies nicht in Gruppen geschieht.

Die Ein- und Ausreise aus Tschechien wird ab jetzt wie folgt geregelt:

Regelung Einreise Covid-19Bildquelle: © MVČR

15. März 2020

Die Ausreise für Nichttschechen wird nur noch über folgende 11 Übergangsstellen möglich sein. Über diese werden auch Tschechen nur noch in ihre Heimat zurückkehren können. Zusätzlich werden 7 Übergänge für den kleinen Grenzverkehr offen gehalten. Für das Passieren benötigt man folgenden vom Arbeitgeber ausgefüllten Passierschein. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

Beschränkung der Einreise CoronavirusBildquelle: © MVČR

14. März 2020

Ab heute 6.00 Uhr bis zum 24. März bleiben alle Geschäfte mit Ausnahme von Lebensmittelmärkten, Apotheken, Drogerien und Tankstellen geschlossen - so die tschechische Regierung in ihrer Notstands-Erklärung. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

Video zur Grenzschliessung vom 12. März 2020


Weitere Infos zum Thema:


Wellness Hotel Step in Prag

Wellness Hotel Step in Prag
Wellness Hotel Step in Prag
Hotel
ab 24,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Praha

Wellness Hotel Step in Prag ab 24,- €. Das 5 Autominuten von der O2 Arena und 3 km von der Prager Innenstadt entfernte Wellness Hotel Step bietet eine direkte Verbindung zum Sport- und Wellnesscenter Step. Bewachte Privatparkplätze und Parkplätze am Hotel stehen zur Verfügung. Das 4-Sterne-Hotel befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Hotel Zlatá Váha in Prag

Hotel Zlatá Váha in Prag
Hotel Zlatá Váha in Prag
Hotel
ab 20,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Praha

Hotel Zlatá Váha in Prag ab 20,- €. Ein historisches Gebäude im Zentrum von Prag beherbergt das Hotel Zlatá Váha. Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit einer Bar, das eine große Auswahl an Gerichten der tschechischen und internationalen Küche serviert. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Hotel City Club in Prag

Hotel City Club in Prag
Hotel City Club in Prag
Hotel
ab 27,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Praha

Hotel City Club in Prag ab 27,- €. Die Unterkunft City Club Prague begrüßt Sie in Prag, 15 Gehminuten vom Wenzelsplatz entfernt. Freuen Sie sich auf gut ausgestattete Zimmer und eine Lobbybar. Die Rezeption ist rund um die Uhr geöffnet und bietet Ihnen kostenfreies WLAN. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Hotel City Central De Luxe in Prag

Hotel City Central De Luxe in Prag
Hotel City Central De Luxe in Prag
Hotel
ab 24,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Praha

Hotel City Central De Luxe in Prag ab 24,- €. Das City Central De Luxe begrüßt Sie 10 Gehminuten vom Prager Wenzelsplatz und 50 m vom U-Bahnhof I P Pavlova entfernt. Es bietet Zimmer mit Sat-TV sowie kostenfreies WLAN in der Lobby. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Orea Hotel Pyramida in Prag

Orea Hotel Pyramida in Prag
Orea Hotel Pyramida in Prag
Hotel
ab 34,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Praha

Orea Hotel Pyramida in Prag ab 34,- €. Das Orea Hotel Pyramida begrüßt Sie 10 Gehminuten von der Prager Burg entfernt und bietet Ihnen kostenfreien Zugang zum Innenpool und Fitnesscenter. Das Stadtzentrum erreichen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach 15 Minuten. Das 4-Sterne-Hotel befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag.

Hotel Andel in Prag

Hotel Andel in Prag
Hotel Andel in Prag
Hotel
ab 22,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Praha

Hotel Andel in Prag ab 22,- €. Das charmante, familiengeführte Hotel Andel begrüßt Sie in einer günstigen Lage, direkt neben dem modernen Prager Geschäfts- und Einkaufszentrum Andel und nur 50 m von der U-Bahn-Station entfernt. Es handelt sich um ein Nichtraucherhotel. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich in der tschechischen Hauptstadt Prag.

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.