Informationen zum Corona-Virus und Covid-19 in Tschechien

Corona Tschechien+Video© Pixabay

Tschechien kämpft wie seine europäischen Nachbarn mit dem Corona-Virus und seinen Auswirkungen auf die Bevölkerung, Wirtschaft und Infrastruktur. Erfahren Sie hier alle Informationen zum Nachbarland - nutzen Sie dazu auch unseren Czech-Tourist Twitter Kanal.

27. März 2020

Tschechien startet Mundschutz-Kampagne mit Youtube-Video #Masks4All und ermuntert die Bevölkerung anderer Länder, schnell selbst Mundschutzmasken zu nähen. Auch wenn sie keinen medizinischen Anforderungen genügen, so helfen sie die Weitergabe von Tröpfchen in der Ausatemluft zu begrenzen. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

26. März 2020

Das Tschechische Innenministerium rudert zurück: ab heute 0:00 Uhr dürfen Arbeitspendler aus sozialen und medizinischen Berufen nun doch zwischen Deutschland, Österreich und Tschechien pendeln. Es reicht nur eine Arbeitsbescheinigung. Mehr dazu auf der Seite des Tschechischen Innenministeriums.

24. März 2020

Berufspendler können seit 23. März nicht mehr zwischen Deutschland / Österreich und Tschechien zur Arbeit pendeln. Wer in Deutschland und Österreich arbeite, so das Ministerium, soll jetzt auch dort wohnen.

Für Rentner wurden die Einkaufszeiten nun zum dritten Mal geändert: Senioren ab 65 Jahren können nun in größeren Märkten ab 500 qm Fläche von 8:00 bis 10:00 Uhr einkaufen. In kleinen Läden nun wieder ganztägig.

Die Quarantäne für ganz Tschechien bleibt bis zum 1. April in Kraft - dann wird man sich über Änderungen oder Lockerungen abstimmen, so das MVČR.

21. März 2020

Arbeitspendler müssen nun mit einem Stempelheft nachweisen, dass sie regelmäßig zwischen Tschechien und Deutschland zur Arbeit pendeln. Das geschieht durch Ein- und Ausreisestempel an den Grenzübergängen, aber auch durch Handyüberwachung.

Das Stempelheft für Pendler (tsch. Knížka přeshraničního pracovníka) kann hier als PDF heruntergeladen werden. Quelle: MVČR

Für den Lebensmittelhandel gilt neu: von 7 bis 9 Uhr sind die Geschäfte für Rentner über 65 Jahren reserviert. So soll die Ansteckungsgefahr für diese Risikogruppe minimiert werden. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

18. März 2020

Ab 19.3. 0:00 Uhr wird das Tragen einer Maske bzw. eines Mundschutzes in der Öffentlichkeit zur Pflicht. "Das können OP-Gesichtsmasken, anderer Mundschutz, Tücher oder Schals sein", so der tschechische Außenminister. Wer sich nicht daran hält, hat mit empfindlichen Strafen (bis zu 20.000 Kč, ca. 750,- Euro) zu rechnen. Die Tschechen stellen mangels Schutzmasken vielerorts eigenen Mundschutz privat her.

Für den Lebensmittelhandel gilt: von 10 bis 12 Uhr sind die Läden für Rentner über 65 Jahren reserviert. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

16. März 2020

Tschechien macht dicht. Es gilt eine Ausgangssperre zunächst bis zum 24. März. Zu folgenden Tätigkeiten darf das Zuhause verlassen werden: Weg zur Arbeit, Lebensmitteleinkäufe, Besuche von Arzt und Apotheke, Banken und Post. Auch Familienangehörige dürfen besucht werden. Die Wohnung darf für Spaziergänge verlassen werden, sofern dies nicht in Gruppen geschieht.

Die Ein- und Ausreise aus Tschechien wird ab jetzt wie folgt geregelt:

Regelung Einreise Covid-19Bildquelle: © MVČR

15. März 2020

Die Ausreise für Nichttschechen wird nur noch über folgende 11 Übergangsstellen möglich sein. Über diese werden auch Tschechen nur noch in ihre Heimat zurückkehren können. Zusätzlich werden 7 Übergänge für den kleinen Grenzverkehr offen gehalten. Für das Passieren benötigt man folgenden vom Arbeitgeber ausgefüllten Passierschein. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

Beschränkung der Einreise CoronavirusBildquelle: © MVČR

14. März 2020

Ab heute 6.00 Uhr bis zum 24. März bleiben alle Geschäfte mit Ausnahme von Lebensmittelmärkten, Apotheken, Drogerien und Tankstellen geschlossen - so die tschechische Regierung in ihrer Notstands-Erklärung. Weitere Infos auf unserem Twitter-Kanal.

Video zur Grenzschliessung vom 12. März 2020


Mundschutz im Eigenbau

Wer einen Mund-Nasen-Schutz trägt, verringert das Risiko andere anzustecken. In ihrer Not stellen sich Tschechen nun den Mundschutz (tsch. rouška) selbst her. Wir haben die Fotoanleitung von iRozhlas.cz ins Deutsche übersetzt.

Beschränkung der Einreise CoronavirusBildquelle: © iRozhlas.cz

Benötigt werden:

Wir folgen der Bildergalerie und haben die Bildreihenfolge korrigiert:

Hinweis: dieser Mundschutz schützt nicht vor Ansteckung mit dem Corona-Virus. Er kann aber bei eventuell Infizierten die Verbreitung der Viren mindern und eine gewisse Hygiene (ins Gesicht fassen) sichern. Dieser Mundschutz kann niemals eine medizinische Atemschutzmaske ersetzen.

Weitere Infos zum Thema: