Studienmöglichkeiten in Tschechien, Erasmus-Programm

Studium in Tschechien© Pixabay

In der Tschechischen Republik befinden sich 26 staatliche Universitäten / Hochschulen. Die älteste (im Mitteleuropa) und die berühmteste ist die Karlsuniversität in Prag (Univerzita Karlova v Praze), die über 17 Fakultäten verfügt. Das Studium an einer staatlichen Universität - in der Regelstudienzeit - ist gebührenfrei. Außerdem gibt es in Tschechien über 40 private Hochschulen.
Das akademische Jahr beginnt am 1. Oktober und wird in 2 Semester aufgeteilt (im Januar und teils im Februar sowie im Juni bis September gibt es Semesterferien). Man kann in der Bachelor-, Master- oder Doktorstufe studieren.

Die Bewerbungsfrist ist in der Regel Ende Februar für das kommende akademische Jahr. Die Bewerber müssen das Abiturzeugnis und andere Zeugnisse, den Antrag auf Zulassung zum Studium mit einem kurzen Lebenslauf sowie Gesundheitszeugnis einreichen. Die Aufnahmeprüfung erfolgt meist im Juni. Diese Termine sind jedoch an den einzelnen Universitäten unterschiedlich, es ist daher notwendig, sich konkret an der bestimmten Universität zu informieren.

Vor dem Beginn des Studiums werden auch Sprachvoraussetzungen getestet: Die Sprachkenntnisse müssen für eine aktive Teilnahme an Fachlehrveranstaltungen ausreichend sein. Außer auf Tschechisch gibt es auch einige Studienprogramme auf Englisch; manche Kurse finden sogar auf Deutsch oder Französisch statt. Die Programme auf Englisch sind meistens auch an den staatlichen Unis bezahlt.

Wenn Sie am europäischen Austauschprogramm Erasmus teilnehmen möchten (meistens für 1 Semester), erkundigen Sie sich an Ihrer Hochschule, ob sie in dem bestimmten Fach mit der von Ihnen gewählten tschechischen Universität im Rahmen des Erasmus-Programms kooperiert. Für Programme auf Tschechisch können ausländische Studenten auch ein Stipendium vom tschechischen Staat erhalten.

Auswärtige Studenten wohnen üblicherweise in einem Studentenwohnheim, die Unterbringungspreise sind da deutlich niedriger als in gemieteten Wohnungen, je nach Kategorie bis 150 Euro / Monat.

Linktipps

Weitere Infos zum Thema: