Wandern und Wandertourismus in Tschechien

Wandern in TschechienŠtěpán Vrzala © CzechTourism

Aufgrund seiner geografischen Lage und von allen Seiten mit Bergen umgeben war Tschechien schon immer eines der Top-Länder für Wanderer und den Wandertourismus. Das Land bietet mit seinen Gebirgen und Vorgebirgen sehr gute Trekking- und Wandermöglichkeiten und verfügt über sehr gut markierte Wanderwege, Naturlehrpfade sowie viele Naturschutzgebiete (siehe Outdoor Wanderkarte Tschechien als PDF).

Wandertouren

In Tschechien gibt es eine Vielzahl von Wanderparadiesen. Für Ungeübte ist besonders das Böhmische Paradies empfehlenswert, da die möglichen Touren nicht ganz so anspruchsvoll und verhältnismäßig kurz sind, aber aufgrund der landschaftlichen Besonderheit dennoch einen hohen Erlebnisgrad bieten.

Anspruchsvoll sind dagegen Touren im Riesengebirge, z.B. von Špindlerův Mlýn aus auf die Schneekoppe oder von Johannisbad auf den Černá Hora, den Schwarzen Berg. Leichte und mittlere Schwierigkeitsgrade finden sich unter anderem in der Böhmischen Schweiz, beispielsweise durch die Edmundsklamm und zum Prebischtor oder im Erzgebirge, aber auch im Isergebirge, im Altvatergebirge, dem Böhmerwald oder den Beskiden. Viele deutsche Reisebüros bieten geführte Wanderungen als Tagesausflüge insbesondere in den grenznahen Regionen an.

Die tschechischen Wegmarkierungen

Die tschechischen Wanderwege gelten als die am besten ausgeschilderten und das Wandernetz als das dichteste weltweit. Seit 1884 werden dabei farbige Wegmarkierungen an Bäumen, Sträuchern, Steinen etc. angebracht, um den Wanderern die Orientierung zu erleichtern. Dabei hat jeder Weg seine eigene Farbe (meist rot, gelb, blau oder grün), damit der Wanderer z.B. an einer Kreuzung nur der entsprechenden Farbe folgen muss. Die Wegmarken sind auch auf allen Wanderkarten eingezeichnet. Heute existieren in dem kleinen Land mehr als 43.000 km markierter Wanderwege, zu denen inzwischen auch speziell ausgewiesene für Radfahrer, Reiter und Rollstuhlfahrer gehören.

Der tschechische Online-Kartendienst Mapy.cz bietet eine hervorragende Ansicht als Wanderkarte an.

Kosten für Bergführer

Die Tschechische Vereinigung der Bergführer vermittelt Guides an interessierte Bergwanderer. In der Regel belaufen sich die Kosten für einen Bergführer auf etwa 5000,- bis 6500,- Kč/Tag (ca. 200,- – 260,- Euro). Die maximale Teilnehmerzahl liegt dabei je nach den lokalen Gegebenheiten und den gesetzlichen Vorschriften zwischen 2 und 8 Personen.

Wandern in den Regionen

Region Mähren-Schlesien

Die Region Mähren-Schlesien mit dem Gebirge der Beskiden bietet sich für angenehme Ausflüge in den bewaldeten Berghängen und zu den Bergkämmen an. Eine eher sportliche Herausforderung ist der nur für Wanderer oder geübte Radfahrer bestimmte Aufstieg auf den Berg Lysá hora. Gekennzeichnete Wege führen auch durch die großartige Natur des Altvatergebirges, von denen sich dem Wanderer unvergessliche Aussichten auf Landschaft und Umgebung bieten.

Region Mittelböhmen

Der Wandertourismus entwickelte sich in der Umgebung von Prag und Mittelböhmen und in der malerischen Natur der mittelböhmischen Landschaft bereits im Laufe des vergangenen Jahrhunderts. Zum Teil sehr alte Wanderwege aber auch Fernwanderwege, wie der von Prag nach Prčice durchziehen die Region. Alle sind gut beschildert und bieten Wanderfreunden eine breite Auswahl.

Region Nordböhmen

Durch viele Naturschutzgebiete der Region Nordböhmen führen interessante Lehrpfade. Im Böhmischen Mittelgebirge bringt beispielsweise ein Naturlehrpfad die Touristen auf den Berg "Boreč", in dem sich viele Höhlen mit konstanter Lufttemperatur befinden. In der Böhmischen Schweiz steht den Besuchern der Lehrpfad der Tschechisch-Deutschen Freundschaft zur Verfügung, der über Hřensko durch die Umgebung des Prebischtors (Pravčická brána) führt und der mit einer Bootsfahrt durch die Edmundsklamm (Tichá soutěska) endet. Auf Wanderer wartet außerdem der See Nechráníce und der Alaunsteinsee - Kamencové jezero.

Region Pardubice

Die Region Pardubice verfügt über ein weites Netz gut markierter Wege durch die geschützten Wandergebiete des Adlergebirges und der Gebirge Žďárské vrchy und Železné hory. Die Streckenführungen berücksichtigen interessante Stationen, Orte, historische Denkmäler und auch Bunker, die bei Králíky in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts von der Armee gebaut wurden.

Region Südmähren

Auf Wanderungen durch die Region Südmähren kann man die Weingebiete kennen lernen. Sie erleben, wo, wie und welche Weinsorten angebaut werden und es warten viele Weinkeller auf interessierte Besucher. Landschaftlich besonders reizvoll ist das Gebiet um die Stadt Mikulov. Die Weinberge werden umgeben von den Pollauer Bergen aus weißem Marmor. In Mikulov findet man im Regionalmuseum u.a. eine Ausstellung zum Weinanbau. Auch Wanderungen nach Pavlov oder Valtice sind sehr lohnend, auch hier kann man zahlreiche Weinkeller besichtigen und einkehren.

10 tolle Wandertouren in Nordböhmen

Route Distanz / Höhenmeter / Höhenmeter / Schwierigkeitsgrad Highlights

Zur Wilden und Stillen Klamm
(Runde von Hřensko)

17,6 km
4:56 h
350 m
mittel

Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.
Ab Hřensko.

Gabrielensteig (Prebischtor) – Olgasturz 13,6 km
3:51 h
310 m
mittel
Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Ab Hřensko.
Aufstieg Marinina Skala – Rudolfův kámen 6,53 km
2:03 h
240 m
mittel
Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Ab Jetřichovice.
Kleines Prebischtor – Schauenstein 10,8 km
3:08 h
280 m
mittel
Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Ab Mezní Louka bei Hřensko.
Schneekoppe (Sněžka) 13,8 km
5:02 h
820 m
schwer
Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Ab Pec pod Sněžkou.
Zur Wilden und Stillen Klamm – Wilde Klamm und Edmunds Klamm 14,8 km
4:15 h
340 m
mittel
Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Ab Hřensko.
Trekkingtour Elbtalblick – Labský vodopád (Elbfall) 24,5 km
7:26 h
830 m
schwer
Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz. Ab Spindlermühle (Špindlerův Mlýn).
Prebischtor (Pravčická brána) – Prebischtor Aussicht 8,72 km
2:34 h
250 m
mittel
Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Ab Hřensko.
Nonnenfelsen – Rabensteiner Burg 8,23 km
2:24 h
180 m
mittel
Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Ab Grenzübergang Waltersdorf (bei Jonsdorf / Sa.).
Rudolfův kámen – Vilemínina Stěna 15,7 km
4:34 h
380 m
mittel
Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Ab Vysoká Lípa.

Quelle: Komoot

Weitere Infos zum Thema:


Hotel Zamecek in Kaplice (ehem. Kaplitz)

Hotel Zamecek in Kaplice
Hotel Zamecek in Kaplice
Hotel
ab 29,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Kaplice

Hotel Zamecek in Kaplice ab 29,- €. Dieses Schlosshotel aus dem 19.Jahrhundert liegt in einem Waldgebiet in Südböhmen in der Nähe von Krummau, umgeben von Rad- und Wanderwegen. Das 4-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Český Krumlov in der Region Südböhmen.

Pension Marie in Žumberk

Pension Marie in Žumberk
Pension Marie in Žumberk
Pension
ab 25,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Žumberk

Pension Marie in Žumberk ab 25,- €. In dem kleinen tschechischen Dorf Žumberk begrüßt Sie die Pension Marie, die sich ideal als Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren eignet. Die 3-Sterne-Pension befindet sich im Bezirk České Budějovice in der Region Südböhmen.

Pension Bona in Rokytnice (ehem. Rochlitz an der Ise)

Pension Bona in Rokytnice
Pension Bona in Rokytnice
Pension
ab 54,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Rokytnice nad Jizerou

Pension Bona in Rokytnice ab 54,- €. Die Pension Bona befindet sich in zentraler und doch ruhiger Lage, nur 300 m vom Hauptplatz von Rokytnice nad Jizerou entfernt. Der umliegende Nationalpark Riesengebirge bietet Wander- und Skimöglichkeiten. Kostenfreies WLAN ist verfügbar. Die 3-Sterne-Pension befindet sich im Bezirk Semily in der Region Isergebirge.

Pension Pláně in Nové Hutě (ehem. Kaltenbach)

Pension Pláně in Nové Hutě
Pension Pláně in Nové Hutě
Pension
ab 45,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Nové Hutě

Pension Pláně in Nové Hutě ab 45,- €. Die Pension Pláně begrüßt Sie 2 km vom Dorf Nové Hutě und 1 km vom Dorf Zadov entfernt zwischen vielen Wander-, Rad- und Joggingwegen. Die Pension befindet sich im Bezirk Prachatice in der Region Südböhmen.

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.