Tschechische UNESCO-Denkmäler und Weltkulturerbe

UNESCO-Denkmälerin TschechienLadislav Renner © CzechTourism

Das Wertvollste des Landes kennen lernen, die Geschichte Tschechiens erfahren: auf den Spuren der UNESCO finden Sie den Weg in die Vergangenheit. Unter den sechs Buchstaben UNESCO verbergen sich 730 Kultur- und Naturschätze der Welt, die Kulturerbe der Menschheit. 11 Kulturschätze davon befinden sich in der Tschechischen Republik.
Die UNESCO Denkmäler sind ein besonders attraktives Reiseziel für den architektur- und kulturinteressierten Besucher. Ihre großartige Umgebung bietet aber auch viel Raum für Erholungssuchende und Naturliebhaber.

UNESCO-Denkmäler:

Prag

PragDagmar Veselková © CzechTourism

Die hunderttürmige Hauptstadt am Moldaubogen lässt schon seit Jahrhunderten das Herz von Dichtern, Malern und auch Photographen höher und schneller schlagen. Eine Stadt, die Tausende von Geschichten erzählt, mit unvergänglicher Schönheit und einem Zauber, dem sich der Spaziergänger nur schwer entziehen kann. Seit dem Mittelalter genoss Prag den Ruf einer der schönsten Städte der Welt. Sie trägt viele Namen: "die Goldene", "die Hunderttürmige", "die Krone der Welt", "der steinerne Traum". Die verschiedenen Kulturen, die hier über Jahrhunderte aufeinander trafen, haben Prag zu einem der wertvollsten städtebaulichen Unikate der Welt gemacht. Die Prager Burg - das Wahrzeichen Prags, das hoch über dem historischen Stadtkern ragt. Die Altstadt, die Josefstadt, die Neustadt, die Kleinseite, der Vyšehrad...

Lage: Mittelböhmen. Die Hauptstadt hat einen modernen internationalen Flughafen, verfügt über internationale Bahnverbindungen und ein modernes Straßen- und Autobahnnetz.

Kutná Hora (Kuttenberg)

Kutná Hora (Kuttenberg)© Pixabay

Im Mittelalter war Kutná Hota die bedeutendste und reichste Stadt Böhmens, in der kurze Zeit auch König Wenzel IV. residierte. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten gehören die Kirchen St. Jakob-Kirche und die heilige Barbara (den Schutzheiligen der Bergleute geweihte Kirche). 3 km nördlich von Kutná Hora befindet sich in dem Stadtteil Sedlec die viel besuchte Klosterkirche (auch Knochenkirche) mit dem nicht weit entfernt gelegenen kuriosen Knochenhaus (Sedletz-Ossarium), dessen Interieur ausschließlich aus menschlichen Gebeinen aus der Zeit des Dreißigjährigen Kriegs besteht.

Lage: Mittelböhmen. Kutná Hora liegt ca. 60 km von Prag entfernt, ist also ideal für einen Tagesausflug von Prag aus geeignet.

Litomyšl (Leitomischl)

Dieses kulturelle und historische Zentrum Litomyšl liegt an dem Fluss Loučná. Die Dominante von Litomyšl ist das Renaissanceschloss aus 1568-1581. Dieser Renaissancebau mit mehr als achttausend originellen Sgrafitti ist einmalig. Auch im Interieur sind viele Schönheiten verborgen. Im Schlossareal befindet sich die Schlossbrauerei, wo 1824 der berühmte tschechische Komponist Bedřich Smetana geboren wurde. Das Schloss ist von einem ausgedehnten Garten umgeben.

Lage: Ostböhmen. Ca. 50 km süd-östlich von der Stadt Hradec Králové.

Olomouc (Olmütz)

Stadt OlomoucJan Andreáš © CzechTourismm

Das historische Zentrum der Stadt Olomouc, auch "Perle auf dem grünen Kissen" genannt, ist der zweitgrößte Komplex von Baudenkmälern Tschechiens. Mitten in der Stadt mit ihren romantischen abgeschiedenen Plätzen, monumentalen Kirchen, Palästen, wunderschönen Parkanlagen findet der Besucher einzigartige barocke Brunnen und Säulen mit mythologischen Motiven. Die markanteste unter ihnen ist die Säule der Allerheiligsten Dreieinigkeit. Dieses Monument wurde in den Jahren 1716-54 von dem Bildhauer V. Render errichtet und in den letzten Jahren mühevoll restauriert. Dank ihrer Größe und der einmaligen bildhauerischen Pracht ist diese Säule einzigartig in Europa.

Lage: Mittelmähren. Autobahn Brno - Olomouc, etwa 300 km von Prag entfernt.

Kroměříž (Kremsier)

Park in KroměřížAleš Motejl © CzechTourism

Eine wirklich sehenswerte kirchliche Stadt in Südmähren ist Kroměříž. Anziehungspunkt ist das Barockschloss, die Sommerresidenz der Fürsten. Einen einmaligen historischen Komplex stellt das Schlossgebäude mit seinem historischen Interieur, der Bibliothek, Sala Terrana und dem Reichstagssaal dar. Nicht entgehen lassen sollte man sich auch die 233 Meter lange Kolonnade im Blumengarten von Kroměříž.

Lage: Mittelmähren. Ca. 50 km von der Stadt Olomouc entfernt.

Lednice und Valtice (Eisgrub und Feldsberg)

Schloss ValticeAleš Motejl © CzechTourism

Die Parkanlage von Lednice und Valtice ist ein einzigartiges Ensemble großer und kleiner Bauten mit Flüssen, Kanälen und Parkanlagen. Der Park von Lednice wird deshalb auch der "Garten Europas" oder der "Paradiesgarten" genannt. Hat der Besucher die Möglichkeit, sollte er unbedingt das Fahrrad mitnehmen. Die Schloss- und Parkanlage von Lednice und Valtice ist nämlich für Radtouren wie geschaffen. Das Schloss in Lednice zählt zu den bedeutendsten Bauten der Hochromantik auf dem Gebiet der Tschechischen Republik.

Lage: Südmähren. Nähe der tschechisch-österreichischen Grenze, Anfahrt über die Autobahn Praha - Brno - Bratislava - Wien, Autobahnabfahrt Nähe Brno.

Villa Tugendhat in Brno (Brünn)

Das erste Denkmal der modernen Architektur bei uns und erst das vierte weltweit, das mit dieser Prestigewürdigung beehrt wurde. Die Villa Tugendhat trägt ihren Namen nach dem Besitzer einer Brünner Textilfabrik Fritz Tugendhat, der dieses Juwel der funktionalistischen Zwischenkriegsarchitektur für seine Familie bauen ließ. Die verglaste Villa im Hang über der Stadt Brünn hat der berühmte deutsche Architekt Ludwig Mies van der Rohe im Jahre 1928 entworfen, der Spitzenmaterialien und moderne Technologien vom Anfang des 20. Jahrhunderts nutzen konnte.

Lage: Südmähren. Südöstlich von Prag, ca. 190 km entfernt.

Žďár nad Sázavou (Saar)

Žďár nad SázavouJaroslav Mareš © CzechTourism

Auf einem Hügel in Žďár befindet sich der Höhepunkt der Tätigkeit des Architekten Johann Blasius Santini-Aichel (1677-1723), eines der größten Künstlers des mitteleuropäischen Barocks - die Kirche des hl. Johann von Nepomuk auf dem grünen Berg. Nach einer Legende wurde bei der Öffnung des Grabes des Märtyrers Johann von Nepomuk durch eine Kirchenkommission im St. Veits-Dom in Prag seine unbeschädigte Zunge gefunden. Gleich danach beschloss man den Aufbau der im Kontext des europäischen Barocks ungewöhnlichen Kirche in Žďár nad Sázavou. Die Wallfahrtskirche hat die Form eines fünfzackigen Sterns, unter seinen Strahlen sind fünf ovale und fünf dreieckige Kapellen eingesetzt.

Lage: Böhmisch-Mährische Höhe. Ca. 120 km von Prag, Nähe der Autobahn Praha - Brno

Telč (Teltsch)

Die Stadt TelčVáclav Jirásek © CzechTourism

Telč liegt im südlichen Teil der Böhmisch-Mährischen Höhe an der Grenze zwischen Böhmen und Mähren und ist von allen Seiten von Gewässern umgeben. Die Hauptattraktion von Telč ist der Marktplatz, der mit größtenteils im Stil der Renaissance erbauten Bürgerhäusern umsäumt ist. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist das Schloss mit dem englischen Park, dass sich an der Nordseite des Platzes befindet. Liebhaber von und klassischer und Kammermusik können während des ganzen Jahres aus einer großen Angebotspalette wählen.

Lage: Böhmisch-Mährische Höhe. Telč ist bequem von der Autobahn Prag - Brno - Wien zu erreichen.

Český Krumlov (Krummau)

Český KrumlovAleš Motejl © CzechTourism

Eine weitere faszinierende Stadt - die Perle Südböhmens ist Český Krumlov. Eine große Sehenswürdigkeit inmitten der gotischen Stadt ist (nach Hradschin) das zweitgrößte Schloss Tschechiens, welches bereits aus dem 13 Jh. stammt. Fast von jeder Stelle der Stadt sieht man die Türen des Schlosses, die Schwarzenbergs ließen hier eine einzigartige Schlossbrücke errichten. Durch den Besuch des Schlossbarocktheaters fühlt man sich einige Jahrhunderte in die Vergangenheit zurückversetzt. Ein außerordentliches Ereignis in den Sommermonaten sind die Festtage der fünfblättrigen Rose.

Lage: Südböhmen. Ca. 180 km südlich von Prag, Nähe der tschechisch-österreichischen Grenze.

Holašovice (Holaschowitz)

HolašoviceAleš Motejl © CzechTourism

Auf der Suche nach der südböhmischen Volksarchitektur sollte man unbedingt in dem Dörfchen Holašovice aus dem 13. Jh. einkehren. Die lebendigen und bis heute bewohnten gemauerten Bauernbauten mit ihren bunten und mannigfaltig geschmückten Giebeln wurden vollständig erhalten und liebevoll restauriert.

Lage: Südböhmen. Westlich der Stadt České Budějovice , ca. 14,5 km entfernt.

UNESCO Biosphärenreservate

In der Tschechischen Republik wurden diese Biosphärenreservate in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen:

Weitere Infos zum Thema:


Best Hotel Garni in Olmütz

Best Hotel Garni in Olmütz
Best Hotel Garni in Olmütz
Hotel
ab 19,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Olomouc

Best Hotel Garni in Olmütz ab 19,- €. Das Best Hotel Garni neben dem Andruv Stadion und dem Sportzentrum liegt etwa 500 Meter vom historischen Stadtzentrum von Olmütz entfernt und bietet kostenfreies WLAN ist im gesamten Hotel. Das 2-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Olomouc in der Region Altvatergebirge.

Hotel Černý Orel in Kroměříž (ehem. Kremsier)

Hotel Černý Orel in Kroměříž
Hotel Černý Orel in Kroměříž
Hotel
ab 24,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Kroměříž

Hotel Černý Orel in Kroměříž ab 24,- €. Die 3-Sterne-Unterkunft Cerny Orel - Pivovar, Hotel, Pension befindet sich im historischen Zentrum von Kromeriz, nur 200 m vom Schloss Kroměříž und seinem bekannten Schlossgarten, beide in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen, entfernt. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Kroměříž in der Region Mittelmähren.

Hotel Jehla in Žďár nad Sázavou (ehem. Saar)

Hotel Jehla in Žďár nad Sázavou
Hotel Jehla in Žďár nad Sázavou
Hotel
ab 35,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Žďár nad Sázavou

Hotel Jehla in Žďár nad Sázavou ab 35,- €. Das Hotel Jehla befindet sich im beliebten Sommer- und Winterurlaubsort Žďár nad Sázavou und bietet Ihnen geschmackvoll eingerichtete Zimmer, gehobene Küche und hochmoderne Konferenzmöglichkeiten. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Žďár nad Sázavou in der Region Böhmisch-Mährisches Hochland Vysočina.

Hotel Aplaus in Litomyšl (ehem. Leitomischl)

Hotel Aplaus in Litomyšl
Hotel Aplaus in Litomyšl
Hotel
ab 70,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Litomyšl

Hotel Aplaus in Litomyšl ab 70,- €. In einem historischen Gebäudekomplex von 3 miteinander verbundenen Häusern im UNESCO-geschützten Stadtkern von Litomyšl (Leitomischl) empfängt Sie das Hotel Aplaus. Es bietet stilvolle und elegante Zimmer, kostenfreies WLAN und kostenfreie Parkplätze. Das 4-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Pardubice in der Region Gebiet um Pardubice.

Pension Petra in Telč

Pension Petra in Telč
Pension Petra in Telč
Pension
ab 32,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Telč

Pension Petra in Telč ab 32,- €. Die Pension Petra ist 500 m vom historischen Zentrum von Telc, einem UNESCO-Weltkulturerbe entfernt und verfügt über Zimmer mit einem Sitzbereich, einem TV und einem eigenen Bad. Die Unterkunft bietet einen Außenpool und eine Gemeinschaftsküche. Die 3-Sterne-Pension befindet sich im Bezirk Jindřichův Hradec in der Region Südböhmen.

Hotel Opat in Kuttenberg

Hotel Opat in Kuttenberg
Hotel Opat in Kuttenberg
Hotel
ab 45,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Kutná Hora

Hotel Opat in Kuttenberg ab 45,- €. Dieses Hotel befindet sich in einem der ältesten Kuttenberger Patrizierhäuser und bietet luxuriöse und ruhige Zimmer mit eleganter Einrichtung und kostenfreiem WLAN-Internetzugang. Das 4-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Kolín in der Region Mittelböhmen.

...mehr Ferienhäuser, Hotels, Apartments

*) Die Objekte und Preise werden von unserem Partner Booking.com geliefert. Keine Gewähr.