Schönheits-OP und ästhetische Chirurgie Tschechien

Schönheits-Operation© Pixabay

Im Bereich Schönheits-Operationen und der ästhetischen Chirurgie fallen die Preise für Leistungen in Tschechien deutlich niedriger aus als für die vergleichbare Leistung in Deutschland. Der Grund sind hauptsächlich niedrigere Personal- und Raumkosten. Von den Krankenkassen werden die Kosten in der Regel nicht übernommen.

Am meisten angebotene Eingriffe:

  • Facelifting
    • APTOS-Fadenlifting, Facelift, Stirnlift, SMAS-Technik, Silhouette Lifting
  • Fettabsaugung (klassische, Vibrations- oder Ultraschall-)
    • z.B. Bauch, Taille, Hüfte, Oberschenkel
  • Hautverjüngung
  • Haartransplantation
  • Intim-OPs
    • Penis, Schamlippen, Jungfernhäutchen, Po
  • Lidkorrektur / Lidstraffung
    • Oberlid- u. Unterlidkorrektur, Korrektur Krähenfüße
  • Lippenvergrößerung
  • Nasenkorrektur
    • Knorpelgewebe (Nasenspitze)
    • Nasenspitze u. Verkleinerung Nasenlöcher
    • Knochenstruktur und Knorpelgewebe
  • Ohrenkorrektur
  • Straffung
    • Bauchdecke, Oberschenkel, Gesäß, Oberarme

Nützliche Adressen:

Spartipp:

Es kann sich lohnen, Leistungen und Preise von tschechischen Krankenhäusern anzuschauen. Hier sollte man die Kliniken (Abteilungen) für Plastische / Ästhetische Chirurgie aufsuchen. Die Webseiten sind meistens jedoch nur auf Tschechisch, wie z.B. die der Klink für plastische Chirurgie des Fakultätskrankenhaus Královské Vinohrady in Prag (Klinika plastické chirurgie bei Fakultní nemocnice Královské Vinohrady):

Weitere Infos zum Thema: