Lebensmittel aus Tschechien: Kauftipps, Shopping-Center, Märkte

Tschechische Spezialitäten© CzechTourism

Angebot an Lebensmitteln

Das Angebot an Lebensmitteln der tschechischen Supermärkte oder auch kleineren Geschäften ist heutzutage ähnlich umfangreich wie in den westeuropäischen Ländern. Dabei sind die Preise oft günstiger als für dieselben oder gleichartigen Produkte in Deutschland.

In Tschechien kann man in vielen Supermärkten oder Hypermärkten auch sonntags bis 20 - 22 Uhr einkaufen, einige große Hypermärkte bleiben sogar an allen Tagen rund um die Uhr geöffnet.

Wieviel kosten Lebensmittel aktuell?

Produkt Preis 2018 in Kč/CZK
Butter (tsch. Máslo), 250g 49 Kč (1.90 EUR)
Brot (tsch. Chléb), 1,2kg 29.90 Kč (1.20 EUR)
Eier (tsch. Vejce), 10 Stück 49.90 Kč (1.90 EUR)
Böhmische Knödel (tsch. Knedlíky), 550g 34.90 Kč (1.30 EUR)
Milch (tsch. Mléko), 1L 14.90 Kč (0.60 EUR)
Frischmilch (tsch. Čerstve Mléko), 1L 17.90 Kč (0.70 EUR)
Bier, tschechisches (tsch. Pivo), 0,5L 12 Kč (0.50 EUR)
Kaffee (tsch. Káva), 250g 69 Kč (2.70 EUR)
Salami (tsch. Salám), 100g 85 Kč (3.30 EUR)
Käse (tsch. Sýr), 100g 16.90 Kč (0.70 EUR)
Hackepeter (tsch. Mleté Maso), 100g 12 Kč (0.50 EUR)
Schnitzel Schwein (tsch. Řízek), 100g 12 Kč (0.50 EUR)
Karlsbader Oblaten (tsch. Lázenské Oplatky) 59.90 Kč (2.30 EUR)
Becherovka, 0,5L 189 Kč (7.30 EUR)
Sliwowitz (tsch. Slivovice), Jelínek, 0,5L 249 Kč (9.60 EUR)
Zigaretten & Tabak (tsch. Cigarety, Tabák) Preise
*) Preis ermittelt 11/2017 (Tesco, Lidl), Europreis zum heutigen Tageskurs

Öffnungszeiten

Kleinere Läden sind wochentags von 7, 8 oder 9 Uhr bis 18 oder 19 Uhr geöffnet; am Samstag haben die meisten von ihnen bis 12 – 14 Uhr auf. In größeren Städten findet man kleine Spätkäufe (tsch. Večerka), wo man auch spät abends oder sonntags einkaufen kann. Auch in großen Shopping-Centern finden Sie Lebensmittelgeschäfte.

Günstige Produkte sind allerdings oft die, die man nicht aus Deutschland kennt - sie werden vorwiegend in Tschechien hergestellt oder von Supermarktketten aus Polen oder anderen Ländern importiert und die Verpackungen sind meistens nicht mit Angaben auf Deutsch versehen.

In Tschechien können Sie auch sogenannte Bio-Produkte kaufen. Als regionale Produkte sind sie erheblich günstiger als in Deutschland.

Regionale Spezialitäten

Zu den regional typischen Spezialitäten zählen die Karlsbader Oblaten (oder auch aus anderen Kurorten, z. B. Marienbader Oblaten, auf Tschechisch Lázeňské oplatky) dünne runde Oblaten, mit einer süßen Füllung zusammengeklebt, nach einem speziellen Rezept und heute auch in weiteren Varianten hergestellt, u. a. von mehreren Oblaten-Schichten.

Bekannt sind auch einige tschechische Käsesorten, wie beispielsweise manche Camembert-ähnliche (zB. Hermelín), die man lecker zubereiten oder einlegen kann, oder der pikante Olmützer Quargel (auf Tschechisch üblich im Plural Olomoucké tvarůžky), mit charakteristischem kräftigem Geruch. Diese Käsespezialität wird aus fettarmem Sauerquark ohne Konservierungsstoffe hergestellt und verfügt als einzige originelle tschechische Käsesorte über eine EU-geschützte Ursprungsmarke für seinen Namen.

Daneben gibt es die ganze Palette typisch tschechischer Küchenkunst: böhmische Knödel, panierter Käse (tsch. Smažený Sýr), Kolatschen (tsch. Koláče) und Palatschinken (tsch. palačinky).

Zu den landestypischen Getränken zählen neben dem weltbekannten tschechischen Bier vor allem der Kräuterschnaps "Karlsbader Becher" und der Sliwowitz, mehr dazu auf der Infoseite Alkoholische Getränke.

Lebensmittel-Discounter

In Tschechien gibt es ein ganze Reihe von großen internationalen Lebensmittelketten, von denen die größten hier aufgeführt werden:

Die Lebensmitteldiscounter Aldi, Edeka und Rewe sind auf dem tschechischen Markt nicht vertreten.

Weitere Infos zum Thema: