Der günstigste Weg nach Tschechien: Wie teuer sind die verschiedenen Anreisemöglichkeiten?

Tschechien Anreise mit dem Flugzeug© @ Mr_Worker (CCO-Lizenz) / Pixabay

Tschechien ist als Reiseland sehr verkehrsgünstig gelegen. Durch die zentrale mitteleuropäische Lage sind die Anreisemöglichkeiten vielfältig. Die Kosten können je nach gewähltem Verkehrsmittel und Reiseweg allerdings deutlich variieren. Ein Vergleich lohnt sich, um die Reisekasse zu schonen und trotzdem schnell und komfortabel ans Ziel zu gelangen.

Anreise mit dem Flugzeug

Besonders schnell lässt sich Tschechien mit dem Flugzeug erreichen. Flüge nach Prag sind von den meisten großen deutschen Flughäfen verfügbar. Von Köln-Bonn, Berlin-Schönefeld, München, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart ist eine Anreise je nach gewählter Fluglinie möglich.

Die Preise für einen Flug variieren je nach Airline, verfügbarem Kontingent und Reisezeitraum. Ein Flug dauert etwa 1:15 und ist zwischen 200 und 400 Euro pro Person verfügbar. Je nach gewähltem Anbieter kommen zusätzliche Kosten für das mitgeführte Gepäck hinzu. Beim Vergleich der aktuellen Flugpreise sollten deshalb die allgemeinen Transportbedingungen der jeweiligen Airline im Detail geprüft werden.

Auch die Anreise zum Flughafen kann mit zusätzlichen Kosten verbunden sein. Wer das Terminal mit dem eigenen PKW erreicht, muss vor Ort je nach Reisedauer mit nicht unerheblichen Parkkosten rechnen. Der Dienstleister Parkos bietet die Möglichkeit, einen Parkplatz an zahlreichen europäischen Flughäfen schon vor Reiseantritt zu günstigen Konditionen zu buchen. Je nach gewähltem Parkplatz und zusätzlichen Serviceleistungen wie zum Beispiel einer Sicherheitsüberwachung des Stellplatzes oder einem Chauffeurservice, der das Fahrzeug direkt am Terminal übernimmt und es zum Parkplatz überführt, sollten Reisende mit Kosten von ungefähr 60 bis 100 Euro pro Woche rechnen, um den eigenen PKW sicher in Flughafennähe abzustellen.

Wer Tschechien nicht mit dem eigenen PKW erreicht und trotzdem die Schönheiten des Landes erkunden möchte, ist vor Ort auf einen Leihwagen oder die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen. Dadurch entstehen weitere Zusatzkosten, die bereits im Vorfeld ins Reisebudget einkalkuliert werden sollten.

Anreise mit dem PKW

Besonders flexibel ist eine Reise nach Tschechien mit dem eigenen PKW. Das europäische Reiseland ist von Deutschland aus über gut ausgebaute Straßen und Autobahnen hervorragend erreichbar. Auch die Reisekasse wird durch eine Anreise mit dem eigenen PKW nicht zu stark strapaziert. Ab der Grenze können vor allem Fahrer von Benzinfahrzeugen von günstigen Preisen an den Tankstellen profitieren. Ungefähr 1,19 Euro kostet ein Liter Benzin derzeit an den meisten tschechischen Tankstellen. Damit liegt der Benzinpreis aktuell deutlich unterhalb dessen, was an deutschen Zapfsäulen verlangt wird. Dieselfahrer kommen in Tschechien allerdings weniger auf ihre Kosten. Mit aktuell 1,22 Euro pro Liter ist der Diesel im Reiseland etwas teurer als hierzulande.

Wer Tschechien mit dem PKW durchreist, muss auf vielen Straßen zusätzlich Mautgebühren entrichten. Um Probleme an Mautstellen und gegebenenfalls Strafgebühren zu vermeiden, sollten Reisende sich bei Reisebeginn oder sogar im Vorfeld mit der Vignette versorgen. Für 10 Tage kostet das Siegel mit aktueller Preisfestlegung ab 1. Januar 2019 ca. 12,10 Euro für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gewicht. Wer sich länger in Tschechien aufhält, kann eine Monatsvignette zum Preis von ca. 17,10 Euro erwerben.

Es ist auch möglich, im Vorfeld eine Reiseroute zu planen, die mit geringeren Mautgebühren oder sogar ganz ohne mautpflichte Strecken auskommt. Über den Routenplaner des ADAC lässt sich im Vorfeld genau kalkulieren, auf welchen Strecken Mautgebühren anfallen können und wie hoch die Kosten für die Vignette insgesamt sein werden.

Anreise mit dem Zug

Tschechien Anreise mit dem Zug© @ Pixaline (CCO-Lizenz) / Pixabay

Eine Zugreise nach Tschechien ist nicht nur sehr entspannt, sondern auch günstig. Die Deutsche Bahn bietet äußerst günstige Reiseverbindungen von vielen großen deutschen Bahnhöfen aus an. Je nach Einstiegsbahnhof ist ein Ticket für 19 bis 39 Euro buchbar. Kinder bis 14 Jahre reisen in Begleitung von Erwachsenen in der Regel kostenfrei mit. Mit der BahnCard gibt es noch einmal 25 % Rabatt auf den gebuchten Fahrpreis, allerdings gilt der Abzug nur für den Teil der Fahrtstrecke, der auf deutschem Gebiet liegt. Studenten und Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren können je nach gewähltem Ticket noch einmal Ermäßigungen bis zu 50 % bekommen. Hier sollten Reisende im Einzelfall sorgfältig recherchieren oder sich gegebenenfalls am Ticketschalter beraten lassen.

Mit dem Sparpreis Europa hat die Deutsche Bahn eine günstige Möglichkeit geschaffen, Fernreisen nach Prag über die Schiene zu erleben und dabei entspannt und schnell ans Ziel zu kommen. Die Fahrt dauert je nach Abfahrtsbahnhof rund 4 Stunden oder mehr.

In Tschechien selbst sind die Preise für ein Zugticket ebenfalls sehr günstig zu bekommen. Zwischen 1,50 Euro und 2,00 Euro kostet ein Ticket für Regionalzüge auf den meisten Kurzstrecken innerhalb des Reiselandes. Auch die Metro kann in und um Prag immer kostengünstig genutzt werden. Im gut ausgebauten Streckennetz mit drei Bahnlinien kostet ein Ticket für Erwachsene zwischen 1,00 Euro und 1,50 Euro für die meisten Streckenabschnitte.

Eine Reise nach Tschechien ist nicht teuer. Ob mit dem Flugzeug, dem eigenen PKW oder per Schienenverkehr, es stehen viele günstige Reiseoptionen zur Verfügung. Am teuersten dürfte unter Einberechnung aller anfallenden Kosten wohl die Flugreise sein. Dafür beträgt die eigentliche Reisezeit nur etwas über eine Stunde. Allerdings sind auch Wartezeiten am Flughafen und die An- und Abreise zum Terminal in der Zeitplanung zu berücksichtigen.

Mit dem eigenen PKW können Reisende spätestens ab der tschechischen Grenze von immer noch recht günstigen Benzinpreisen profitieren. Dieselfahrer stehen sich preislich zumindest nicht deutlich schlechter als an heimischen Tankstellen. Auf einigen tschechischen Straßen fallen zwar zusätzliche Mautgebühren an, allerdings halten sich die Kosten für einen PKW mit rund 17 Euro für einen ganzen Monate eher in Grenzen.

Die reine An- und Abreise ist auch mit Fernzügen der Deutschen Bahn äußerst günstig zu bekommen. Im Reiseland selbst fallen für Weiterreisen noch zusätzliche Kosten für Regionalzüge, die Metro oder ein Taxi an, die mit dem eigenen PKW nicht einkalkuliert werden müssen. Insgesamt ist Tschechien ein ebenso schönes wie günstiges Reiseland und in welcher Art und Weise die An- und Abreise gestaltet werden, darf neben zeitlichen Aspekten auch vom persönlichen Geschmack der Reisenden abhängig gemacht werden.

Anreise mit dem Bus

Internationale Busverbindungen werden von einer großen Reihe in- und ausländischer Gesellschaften betrieben. Auskünfte über die aktuellen Verbindungen, Fahrpläne und Fahrpreise erhalten Sie im Informationszentrum am Bushauptbahnhof Praha-Florenc.

Hier finden Sie eine Liste der Busunternehmen in Deutschland, die Tschechien anfahren.

Weitere Infos zum Thema: