3 Hotels und Pensionen in Příbram ab 31,- EUR

Příbram Příbram auf Karte zeigen (früher auch Pribram) liegt im Bezirk Příbram (Pibrans) in der Region Středočeský kraj (Mittelböhmen). In der Umgebung von Příbram befinden sich u.a folgende Orte: Brdy, Chraštice, Modřovice, Petrovice, Radíč, Zduchovice. Weitere Informationen zu Příbram.

Penzion Coupe in Příbram (ehem. Pribram)

Penzion Coupe in Příbram
Pension Coupe in Příbram
Pension
ab 34,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Mittelböhmen

Pension Coupe in Příbram ab 34,- €. Die moderne Pension Coupe befindet sich im Zentrum von Pribram und verfügt über eine stilvolle Bar und komfortable Zimmer, die in warmen Farben eingerichtet sind. WLAN nutzen Sie in der gesamten Unterkunft kostenfrei. Die 3-Sterne-Pension befindet sich im Bezirk Příbram in der Region Mittelböhmen.

Penzion U Muzea in Příbram (ehem. Pribram)

Penzion U Muzea in Příbram
Pension U Muzea in Příbram
Pension
ab 31,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Mittelböhmen

Pension U Muzea in Příbram ab 31,- €. Die Pension u muzea erwartet Sie mit einem Garten in Příbram, 45 km von Pilsen entfernt. WLAN nutzen Sie kostenfrei. Die Unterkünfte verfügen über einen Sitzbereich. Die 4-Sterne-Pension befindet sich im Bezirk Příbram in der Region Mittelböhmen.

Hotel Penzion Sebastopol in Příbram (ehem. Pribram)

Hotel Penzion Sebastopol in Příbram
Hotel Pension Sebastopol in Příbram
Hotel
ab 48,- EUR Infos & Reservieren kostenfrei stornierbar Mehr Objekte in Mittelböhmen

Hotel Pension Sebastopol in Příbram ab 48,- €. Dieser historische Gasthof aus dem Jahr 1864 befindet sich nur 300 m von der Basilika Heiliger Berg und 2 km vom Kriegsdenkmal und dem Bergbaumuseum Příbram entfernt. Das Hotel besitzt eine Pizzeria und eine Bar. Das 3-Sterne-Hotel befindet sich im Bezirk Příbram in der Region Mittelböhmen.


Kurzinfo über Příbram

Příbram ist eine Stadt in der Mittelböhmischen Region in Tschechien, etwa 60 km südwestlich von Prag mit 35.963 Einwohnern. Příbram hieß früher auch Pribram.