Natur der Region Südböhmen: Böhmerwald, Šumava, Třeboň, Gratzener Bergland

Böhmerwald ŠumavaPavel Ouředník © CzechTourism

Der Böhmerwald (Šumava)

Das Massiv des Böhmerwaldes bildet die natürliche Grenze zu Deutschland und Österreich und prägt die gesamte Region. Touristisch am attraktivsten ist das 1963 entstandene Naturschutzgebiet Böhmerwald, welches 1990 von der UNESCO zu einem Biosphärenreservat erklärt wurde. Der Nationalpark Böhmerwald (Šumava) ist damit eines der wertvollsten Gebiete in Europa. Der Anziehungspunkt in dem riesigen waldbedeckten Areal ist der Urwald "Boubin" am südöstlichen Hang des Boubin-Berges (1.362m).

Unterhalb des Plechý Berges (Plöckenstein) schimmert in unfassbarem Blau der Gletschersee Plöckensteinsee. Auch die Moldau hat hier ihren Geburtsort. Sie entspringt am Fuß des Schwarzen Berges (Černá hora). Daneben sind auch Sümpfe und Torfmoore, wie der Dreiseensumpf oder das Torfmoor "Chalupská slať" Teil dieser imposanten Landschaft.

Das Gratzener Bergland (Novohradské Hory)

In einer Landschaft voll tiefer Wälder ragen Berge wie "Vysoká", "Kraví hora" und "Kuní hora" in Höhen von ca. 1.000m empor. Wanderer und Radfahrer finden in dieser malerischen Landschaft kleine Stauseen und die ältesten urwaldartigen Naturschutzgebiete in Mitteleuropa, den Sophienurwald und den Urwald von Hojná Voda.

Das Teichsystem von Třeboň

Teichsystem von TřeboňLadislav Renner © CzechTourism

Die meisten der Teiche wurden im 16. Jahrhundert angelegt, die ältesten von ihnen gehen aber sogar bis auf die Zeit Karl IV. zurück. Ein wahres Meisterwerk ist das rosenbergische Teichsystem, das vor allem die Kanäle "Zlatá stoka" und "Nová řeka" und die Teiche "Rožmberk" (der größte Teich in Tschechien) und "Svět" bilden. Die Teiche werden für die Fischzucht wirtschaftlich genutzt. Wichtig sind die Teiche vor allem auch in landschaftsgestalterischer Hinsicht. Sie haben große internationale Bedeutung für den Natur- und Artenschutz, vor allem für den Schutz seltener Vogelarten. Deshalb werden diese Torfmoore und Teiche geschützt.

Weitere Infos zum Thema: